Wahre GeschichteAnalBlasenFiktionFantasieEinvernehmlicher SexZwangTeenager männlich / Teenager männlichInzestJung

Fantasie

Camp Teil 3 unvollendetes Update

Jonah:- Celeste i..i..ich bin... Celeste:- Jonah, es ist nicht deine Schuld, das war es nie, all die Dinge, die du getan hast, waren nie du, er hat dich kontrolliert, dich in etwas verwandelt, das du nicht bist. Jonah:- Aber... Celeste:- Nein, aber Mister, am Ende wirst du der Held sein, du musst das beenden, die Lanze für immer beenden, das Lager schützen und dich selbst schützen. Jonah:- Aber du ... ich ... ich ... Celeste:- „Ich kenne Jonah und es ist zu spät, um irgendetwas zu tun, aber ich möchte, dass du eine Sache für mich tust, Jonah, ich möchte, dass...

117 Ansichten

Likes 0

Mehr als sie für Teil 2 erwartet hatte

MEHR ALS SIE FÜR TEIL 2 VERHANDELT HAT Teil 1 beschrieb „JB“, einen verwitweten, wohlhabenden Bauern, dem ein Freund (während er betrunken ist) zugibt, dass sie eine Fantasie darüber hat, mit einer Spreizstange festgehalten zu werden, und dass JB sie überrascht, sie festhält, sie neckt und sie dann freilässt macht sie wütend über den ganzen Vorfall…. Als ich meine Tüte mit Leckereien zurück zu meinem Truck trug, konnte ich nicht anders als zu kichern, als ich sie den ganzen Weg über schreien und mich verfluchen hörte. Ich denke, mein Vergewaltigungsszenario war vielleicht ein bisschen zu viel für sie. Na ja, sie...

265 Ansichten

Likes 0

Eigene Familie - CH3: Kein Zurück

Dies ist die Fortsetzung einer Geschichte über eine Familie, die sich ihrem schwarzen Nachbarn unterwirft. Wenn Sie keine Geschichten über Schwule, Interracial, Inzest, Sodomie oder jungen Sex mögen, fahren Sie bitte fort. Wenn Sie diese Themen mögen, genießen Sie es bitte. Ich schätze KONSTRUKTIVE Kritik. Die nächsten beiden Tage verliefen sehr ähnlich. Ich arbeitete in Tys Haus, lernte seine Investitionen kennen und verbesserte sein Ablagesystem, wenn man es ein System nennen konnte. Soweit ich das beurteilen konnte, kam er zu Geld, das ihm ein Familienmitglied hinterlassen hatte, als er auf dem College war. Er arbeitete in Teilzeit an einer High School...

312 Ansichten

Likes 0

Oh, wie die Liebe scharfe Krallen hat Teil 3

Ich starrte ihn mit Verwirrung an, die sich auf meinem Gesicht ausbreitete, bevor ich sagte: „Du bist ein was? Darren schenkte mir ein Grinsekatzenlächeln, als er antwortete: „Ich bin ein Lemurianer.“ Ich zog meine Augenbrauen zusammen, als ich ihn stirnrunzelnd ansah. Mit diesem Grinsen auf seinem Gesicht konnte ich sagen, dass er jede Minute meiner Verwirrung genoss. Schließlich konnte ich es nicht mehr ertragen und musste fragen: „Was zum Teufel ist das?“ Dieses Lächeln von ihm wurde größer zu einem „Ich habe ein schmutziges Geheimnis, das Sie erraten sollen“-Lächeln, als er antwortete: „Oh, das wird so lustig sein, zu erklären, was...

344 Ansichten

Likes 0

Marion (1)

Marion (1) Lesen Sie diese Geschichte nicht, wenn Sie religiöser Natur sind Als meine Tochter mich ihrem zukünftigen Ehemann vorstellte, musste ich zugeben, dass ich etwas enttäuscht war. Er war Buchhalter. Schlanke Statur, etwa 1,70 m groß und mit dieser Buchhalterbrille, die Nummernmänner immer tragen. Auf der anderen Seite machte er gute Gespräche, und was noch wichtiger war, er schien meine naive kleine Tochter glücklich zu machen. Einer der größten Fehler meiner Mutter und meiner Mutter war es, Marion auf eine stark katholische Schule zu schicken, um dort gebildet zu werden. Als ihre Mutter starb, war ich zu am Boden zerstört...

700 Ansichten

Likes 0

Peters Erbe (Kapitel 8-9)_(0)

Heilige Scheiße, das war höllisch heiß! Eine heisere Stimme kam von der Tür, was alle drei auf dem Bett dazu veranlasste, hinzuschauen. Lee und Bree standen nackt da, ihre Tücher auf dem Boden. Säfte liefen ihre Beine hinab, beide hatten nasse Hände von der gegenseitigen Stimulation. Beide atmeten schwer. „Ich wollte nicht spionieren, aber wir dachten, wir hätten etwas gehört, dann wurde es still, dann hörten wir Amy. Wir mussten zusehen, wie Pete anfing, es ihr wirklich zu sagen. Ich bin erstaunt, dass sie es genommen hat.“ „Du bist nicht der Einzige! Als er nur den Kopf reingeschoben hat, dachte ich...

535 Ansichten

Likes 0

Ich kannte seinen Namen nie

Ich kannte seinen Namen nie ….Eine einsame Frau…. ein Haus auf dem Land…. ein gutaussehender Handwerker…. ein Sturm…. eine überschwemmte Straße, die vom Haus wegführt…. ein andauernder Platzregen…. Die Lichter gehen aus und es bleibt nichts anderes übrig als zu warten. Das Haus wird ohne elektrische Heizung kalt. Was können sie tun, um sich warm zu halten, während sie warten? Der Verstand einer Frau beginnt zu phantasieren. ….Ihr Mann als Kapitän zur See kommt nur zweimal im Jahr nach Hause. Sie bekommt eine große Decke, die sie über sie legt, während sie auf der Couch warten. Draußen wird es dunkler. Sie...

407 Ansichten

Likes 0

Eine bessere Welt schaffen ... an unserem Hochzeitstag

Der Morgen war hektisch gewesen, Haare und Make-up mussten gemacht werden, aber der Prosecco half, den Stress abzubauen. Aber als ihre Schwester Lucy ihr in das Kleid half, war Leanne begierig darauf, ihr neues Leben als verheiratete Frau zu beginnen. Das und die Tatsache, dass sie heute Abend von Darrells riesigem schwarzen Schwanz gefickt werden würde, würde er ihre Jungfräulichkeit nehmen, anstatt ihres Mannes. Sie liebte das Gefühl der sexy Dessous, die sie unter ihrem Hochzeitskleid trug, und konnte es kaum erwarten, Darrell es sehen zu lassen, sie konnte es auch kaum erwarten, Matt in seinem zu sehen. Sowohl Braut als...

471 Ansichten

Likes 0

DÄMON Teil 4

Das wiederholte Klopfen weckte mich. War es wieder Jayce? So früh am Morgen brauchte ich seinen Schwachsinn nicht. Ich warf die Decke um und stieg aus dem Bett, schnappte mir meine Brille und ging auf die Tür zu. Oh, du bist es. Ich war erleichtert, dass nicht Jayce mehr Geld verlangte. Es war Max, dieser Schatz, den ich vor zwei Nächten geschnappt habe. Hey, Korra. Wäre es besser wenn ich gehe? fragte er freundlich. „Nein, komm rein. Ich mache dir Essen oder so.“ Ich winkte ihn herein. „Du warst beschäftigt“, sagte ich und ignorierte den kleinen Anflug von Bedauern in meinem...

552 Ansichten

Likes 0

Der Mechaniker Kapitel 3 & 4

Kapitel 3 Schatz, ich bin zu Hause Jimmy wachte zuerst auf und fand sich dabei, wie er mit Jane und seinem Morgenholz eng an ihrem weichen Arsch löffelte. Er lehnte sich ein wenig vor und begann sanft ihren Hals und dann ihr Ohr zu küssen. „Mmm“, stöhnte sie leise, als sie ihren Kopf halb drehte, um zu sehen, wer sie küsste. Jimmy küsste sie sanft auf ihre Lippen und begann dann, ihre linke Brustwarze zu manipulieren. Nichts brachte Jane schneller zum Laufen als jemand, der mit ihren Nippeln spielte. Sie ließ ihre Hand auf ihren Arsch fallen und fand einen der...

680 Ansichten

Likes 0