Neues Leben Teil 2

704Report
Neues Leben Teil 2

Ich bin jetzt seit einem Monat Jacks 13-jährige Hure. Seit er mich in der Nacht nach dem Tod meiner Eltern in der Gosse vergewaltigte und ich allein zurückgelassen wurde, sind wir in eine Wohnung gezogen. Das Video, das er von „Big Jack“, seinem 10-Zoll-Penis, gemacht hatte, der mir meine Jungfräulichkeit nahm und dann wiederholt von seinen Gangkameraden vergewaltigt wurde, wurde für eine Münze verkauft, damit er die Miete bezahlen und mir ein paar Kleider kaufen konnte, um damit zu helfen Geschäft.

Als er mich vergewaltigte, dachte er, ich wäre 16 oder so – erst nach der Gruppenvergewaltigung sagte ich ihm, ich sei erst 13 – ich sagte ihm, er würde mich gehen lassen, aber stattdessen sah er nur Dollarzeichen; Viele Perverse wollen Kinder ficken und sie werden haufenweise dafür bezahlen. Die Art von Männern, zu denen Jack mich hurte, mochte kleine Mädchen, die weinten und Angst bekamen, also war ich perfekt. Er zog mir Klamotten an, die ein 5-Jähriger tragen würde, und da jeder Kunde mich vergewaltigte, wurden die Klamotten nur einmal getragen. Ich hatte immer davon geträumt, mich in meiner Hochzeitsnacht zu verlieben und meine Jungfräulichkeit an meinen Mann zu verlieren – nicht an einen schmutzigen alten Mann in einer Gosse, der mein Zuhälter und Besitzer werden würde, der es liebte, dass Männer perverse Dinge mit meinem Körper anstellten, während er Videos drehte könnte für haufen verkaufen. Innerhalb eines Monats war ich zur Internet-Sensation derjenigen geworden, die auf das Ficken von Kindern standen.

Ich hatte Jack nie meinen Namen gesagt – für mich war er mit meiner Unschuld gestorben, und so rief er meine Gilly zu Kunden und „Fuck“, wenn wir alleine waren.
„Komm her Ficke – hol mir ein Bier Ficke – lutsch meinen Schwanz Ficke – leck meine Eier Ficke“

Wenn ich jemals dachte, er wäre zu nett zu mir, würde er etwas tun, um mich daran zu erinnern, dass er der Boss ist. Wir gingen eines Nachts nach Hause und ich lachte tatsächlich und fing an, seine Gesellschaft zu genießen. Das nächste, was ich wusste, war, dass er mich zu einem Obdachlosen brachte, der in der Gosse lag – nicht weit von der Stelle entfernt, wo er mich gefunden hatte.

„Auf deinen Knien fick und lutsche seinen Schwanz.“ Ich sah verletzt aus und sah dann den Obdachlosen an, der schlief – oder betrunken oder beides. Ich zögerte. Schlag.
„Ich sagte jetzt scheiße.“ Er drückte mich zu Boden. Ich kroch hinüber und zwischen dem Dreck fand ich den Reißverschluss des Mannes und öffnete ihn. Ich fand den dreckigsten Penis, den ich je gesehen hatte, aber ich wusste, was ich tun musste. Ich legte meinen Mund darüber und saugte es in meinen Mund. Ich schickte meine Gedanken an einen ruhigen Ort und machte mich an die Arbeit, Schwänze zu lutschen. Ich spürte, wie es in meinem Mund hart wurde, während der Gestank von Urin und Scheiße es mir schwer machte, nicht elend zu werden. Der Mann wachte auf und merkte, dass er beobachtet wurde, während ein kleines Mädchen seinen dreckigen Schwanz lutschte, und fing an zu lächeln.

„Zieh dich aus, Scheiße.“ Ich zog mich aus, während ich weiter lutschte, Tränen liefen über mein Gesicht. Ich war nackt und habe einem Obdachlosen in der Gosse einen geblasen, während Jack zusah. Ich wusste, dass er auch die Videokamera laufen hatte.

„Schiebe seinen Schwanz in deine Fotze, Scheiße.“ Ich hörte auf zu saugen und setzte mich dann auf den Obdachlosen, der anzüglich lächelte, als ich meine kleine Mädchenfotze auf seinen dreckigen Schwanz schob. Ich rutschte auf und ab, wie es mir beigebracht worden war.
„Aww Scheiße, das Kind fickt mich – aww Scheiße, ich werde kommen – es ist so eng, aw Scheiße, ich blase mir eine Ladung in ein Kind.“ Ich fühlte, wie der Mann in mir abspritzte und fühlte, wie Sperma aus mir herausrutschte.

„Jetzt geh von ihm runter, Fuck – und leg dich mit offenen Beinen in die Gosse. Kumpel, die Fotze muss angepisst werden – benutze sie als Toilette.“ Der Mann stand auf und hielt seinen Schwanz, während er einen gigantischen Urinstrahl über mein Gesicht und meinen Körper fließen ließ. Er lachte und Jack tat es auch, aber ich starrte nur. Jack würde mich nicht glücklich machen.

Jack zog mich auf meine Füße und schob mich vor sich. Er ließ mich nackt nach Hause gehen, bedeckt mit Pass und Sperma.
„Fuck, du hast jetzt einen Job und die Party wollte, dass du dreckig bist – du wirst in die Bar auf der anderen Straßenseite gehen. Es ist voller Perverser. Der erste hat mich dafür bezahlt, dass du vollgewichst und vollgepisst bist – er will alles von dir lecken und dann wollen die anderen Perversen alle deine Löcher benutzen und dich füllen. Dies alles wird an der Bar mit Publikum durchgeführt. Du hast diesen Fick??/“ Ich nickte, als ich nackt in die Bar ging, gefolgt von Jack und seiner Kamera.

Der erste Typ fand mich und hob mich hoch, legte mich auf die Bar, wo er anfing, mich überall zu lecken. Er hatte meine Beine weit gespreizt, als er meine mit Sperma gefüllte Fotze fand und an der Bar saß und gierig trank, während ich an die Decke über mir starrte. Es herrschte sexuell aufgeladene Stille, als die ganze Bar ihn beobachtete. Er saugte und saugte und dann passierte etwas Seltsames. Mein Körper begann sich heiß anzufühlen und ein Kribbeln durchfuhr mich und bevor ich wusste, was passierte, zuckte meine Fotze und ich stöhnte. Ich hatte einen Orgasmus und ich hatte keine Ahnung – ich weiß nur, dass ich mich gut fühlte. Jack lachte, als er meine Verwirrung filmte
„Fick du bist gerade gekommen du kleine Schlampe – wer weiß, vielleicht genießt du einfach dein neues Leben“

Ich war total gedemütigt, aber trotzdem brachte mich das andauernde Lecken und Saugen an meiner Fotze wieder über den Rand. Mein Körper hatte mich verraten. Jack lachte weiter, als ich an den Haaren von der Bar gezogen und einer weiteren Gruppenvergewaltigung ausgesetzt war. Ein Perverser zog meine Muschi auf seinen Schwanz, während ein anderer seinen Schwanz in meinen Mund zwang. Finger wurden in meinen Arsch gepresst und überall hielten andere Perverse ihre Schwänze in ihren Händen und warteten darauf, die Kinderhure zu ficken.

Jack filmte weiter, während mein Körper verletzt, gefüllt und mit Sperma bedeckt wurde. Ich versuchte, passiv zu bleiben, aber trotz meiner besten Bemühungen spritzte mein Körper weiter und ich merkte, wie ich hungrig Schwänze aß und wollte, dass die Schwänze in meinem Körper härter und härter ficken – was war aus mir geworden?

Die Nacht verging und ich fand mich rittlings auf einem riesigen Schwanz wieder, während ein anderer Schwanz in meinen Arsch geschoben wurde – ich schrie vor Schmerz, aber der Schwanz in meinem Mund dämpfte meine Schreie und mein Körper wurde von Schmerzen geschüttelt, als die drei Schwänze mich fickten Einklang. Das waren erwachsene Männer – mittleren Alters und nicht besonders gut aussehend, die ein kleines Mädchen mit kleinen aufstrebenden Brüsten und nur einem Hauch Schamhaar an ihrer kindlichen Fotze fickten. Sie waren alle pervers. Trotz der Schmerzen erlebte ich so starke Orgasmen, dass ich ohnmächtig wurde. Als ich aufwachte, lag ich auf der Bar; Ein alter Mann trank gierig aus meiner Muschi und meinem Arsch, als ich einen weiteren Orgasmus hatte – Jack bekam alles auf Film.

Er brachte mich nach Hause; Er trug mich, weil meine Beine zu schwach waren, und legte mich dann aufs Bett. Er legte sich neben mich und begann meinen misshandelten Körper zu streicheln. Er küsste mich sanft und fing dann an, sanfte Küsse meine Kehle hinab zu meinen kleinen Brustwarzen zu legen. Er nahm jede Brustwarze in seinen Mund, als wäre sie das Kostbarste auf der Welt, und streichelte sie mit seiner Zunge. Mein Körper erzitterte – was war los? Er setzte seine Küsse bis zu meiner missbrauchten Fotze fort und leckte mich dann sanft – so sanft, dass ich es fast nicht fühlen konnte, aber ich konnte die Wärme seines Atems spüren. Er leckte und saugte sanft, bis mein Körper nicht mehr standhalten konnte und ich mehrere Orgasmen erlebte, während er mit seiner Zunge sanft an meinem empfindlichsten Teil half. Als ich schauderte, richtete er sich auf und zum ersten Mal in meinem Leben spürte ich, wie es war, wenn ein Mann seinen Schwanz sanft in mich gleiten ließ. Mit 13 hätte ich nicht wissen sollen, wie sich ein Penis anfühlt, geschweige denn einen ficken sollen, aber im letzten Monat wurde ich grob von Männern gefickt, die gerne Kinder missbrauchen; wahrscheinlich über 100 und jetzt fühlte ich, wie es sich anfühlte, wenn es sanft hineingleitete. Er glitt rein und raus – atmete schwer und küsste mich auf die Lippen. Er hielt mich fest, während unsere Körper gleichzeitig schaukelten – die Hitze baute sich auf und ich war überrascht, als ich feststellte, dass wir beide stöhnten. Jack hatte mich gefickt, seit er mich vergewaltigt hatte, aber es war immer hart und er hat nie gestöhnt oder mich geküsst. Sein Tempo beschleunigte sich, bis sich sein Gesicht vor Schmerzen verzog – er kam und ich auch. Wir kamen zusammen und es war erstaunlich.

„Ich liebe dich Scheiße – ich liebe es, dir zuzusehen – ich liebe es, dich zu ficken – Gott helfe mir, ich bin ein kranker Bastard. Ich habe nie ein Kind berührt, bis du – ich fand das so krank, aber ich liebe es, dich zu ficken – ich liebe es, anderen beim Ficken deines kleinen Mädchenkörpers zuzusehen – ich liebe deinen Körper, der mit dem Sperma eines alten Mannes gefüllt ist – ich liebe es, dass du ein Kind bist und Männer ficken Sie. Scheiße, du hast mich verändert – ich will mehr.“ Ich fing an, mich glücklich zu fühlen, aber dann…..

„Fuck, ich liebe es, dich so sehr zu ficken, dass ich nie wieder eine Frau ficken möchte – ich möchte mehr kleine Mädchen finden – ich möchte sie ficken – ich möchte, dass „Big Jack“ sie zu Huren macht, und ich möchte, dass du mir hilfst.“ Ich war am Boden zerstört.
„Ich will auch mehr als das – ich will, dass du lernst, Tiere zu ficken – wir können ein Vermögen machen – kannst du dir das vorstellen? Ein Kind fickt einen Esel, einen Hund – und wie wäre es mit einer Fickshow, in der du kleine Jungs fickst, oder wenn Kinder dich fisten? Oh Fuck, du hast mich so glücklich gemacht – und Fuck, wir können so reich werden. Ich liebe, was deine Vergewaltigung für mein Leben bewirkt hat, Scheiße – du bist der Beste.“

Er war glücklich – aber nur für einen Moment dachte ich, er liebte mich wirklich – aber es war nur das, was ein Kind, das Männer ficken konnten, für ihn tun konnte. Und jetzt wollte er, dass ich noch perversere Sachen mache. Ich sah ihn an – er lächelte – er war der Beste, den ich hatte – der Familie am nächsten, die ich hatte. Ich schloss meinen Geist und meine Augen und glitt hinunter zu seinem Becken, nahm seinen schlaffen Schwanz in meinen Mund und saugte sanft daran, bis ich einschlief.

Ich würde jede Freundlichkeit annehmen, die er mir geben konnte, während mein Leben mich an die äußersten Ränder der Perversion und darüber hinaus führte.

Ähnliche Geschichten

The Devil's Pact Kapitel 26: Der Orden der Maria Magdalena (behoben)

Der Teufelspakt von mypenname3000 Urheberrecht 2013 Sechsundzwanzigstes Kapitel: Der Orden der Maria Magdalena Besuchen Sie meinen Blog unter www.mypenname3000.com. „Herein“, sagte ich zu meinen Mitschwestern und lud sie in mein Hotelzimmer ein. Nun, es war eigentlich nicht mein Hotelzimmer. Letzte Nacht, als ich von Miami nach SeaTac flog, führte mich Providence zu einem Versicherungssachverständigen namens Curtis an der Gepäckausgabe des Flughafens. Wir flirteten, während wir auf unser Gepäck warteten, und er lud mich in sein Hotelzimmer ein. Wenn die Vorsehung dir eine Bleibe gibt, mit einem süßen Kerl obendrein, sagst du nicht nein. Gerade besuchte Curtis die Tagung im Hotel und...

6 Ansichten

Likes 0

Daddy kann seinem Mädchen nicht mehr nein sagen

Meine Mutter hatte einen Freund, als ich sehr, sehr jung war. Er spielte gerne mit jungen Mädchen und er spielte mit mir hinter dem Rücken meiner Mutter. Dies erzeugte sexuelle Triebe in mir, die ständig auftauchten, als ich aufwuchs. Dies verursachte viele seelische Qualen und Probleme, da ich nicht wusste, wie ich mich von diesen Trieben befreien sollte, aber ich wusste, dass es einen Weg geben musste, diese Triebe zu befriedigen und mich zu befreien. Jahre später heiratete meine Mutter Bruce, meinen neuen Stiefvater. Wir hatten ein sehr schönes Familienleben, bis diese Triebe wieder mit voller Kraft begannen. Der Grund dafür...

353 Ansichten

Likes 0

Alles falsch mit

Alles falsch mit „War es Vergewaltigung, wenn es dir gefallen hat?“ von TiedUpHeart Belletristik, Knechtschaft und Beschränkung, Grausamkeit, Beherrschung/Unterwerfung, Droge, Männlich/Teenager weiblich, Oralsex, Vergewaltigung, Zurückhaltung, Romantik, Spanking, Teen, Jungfräulichkeit, Geschrieben von Frauen, Jung Einführung: Lise, ein Mädchen im zweiten Jahr, hat sich mit Alex eingelassen, der bereits die High School abgeschlossen hatte. Lise hat mit Alex Schluss gemacht. Aber wer weiß, was auf einer Party passieren kann? 1: Feiern? Kapitel I - Lise Lise! Lisa! Elisabeth!! Alex rief mir nach, als ich vorbeiging. Ich ging weiter in zügigem Tempo und brachte Abstand zwischen mich und meinen Ex-Freund. 2: Wtf, sei kein...

654 Ansichten

Likes 0

Wills neues altes Zuhause: Teil 3

Früher an diesem Tag.... „Hallo, ich bin Rachel Phillips, ich rufe nach Rev. Greene?“ „Warte bitte“, sagte die Frau am Telefon ruhig. Nach einer Minute des Wartens griff die Telefonistin wieder zum Telefon: „Rev. Greene wird jetzt mit Ihnen sprechen.“ „Danke“, sagte Rachel. Nach etwa einer halben Minute hörte Rachel, wie der alte Mann hustete, und begann dann, ins Telefon zu sprechen. „Hallo, hier spricht Rev. Greene von der Website“ „Hallo, Reverend Greene. Ich interessiere mich für Ihre Organisation und habe ein paar Fragen, die Sie vielleicht beantworten möchten.“ „Nun, warum liest du nicht die Website, die meisten Fragen, die du...

569 Ansichten

Likes 0

Camp Teil 3 unvollendetes Update

Jonah:- Celeste i..i..ich bin... Celeste:- Jonah, es ist nicht deine Schuld, das war es nie, all die Dinge, die du getan hast, waren nie du, er hat dich kontrolliert, dich in etwas verwandelt, das du nicht bist. Jonah:- Aber... Celeste:- Nein, aber Mister, am Ende wirst du der Held sein, du musst das beenden, die Lanze für immer beenden, das Lager schützen und dich selbst schützen. Jonah:- Aber du ... ich ... ich ... Celeste:- „Ich kenne Jonah und es ist zu spät, um irgendetwas zu tun, aber ich möchte, dass du eine Sache für mich tust, Jonah, ich möchte, dass...

287 Ansichten

Likes 0

Klebrige Schreie

Sie war ungefähr 5 Fuß 6 Zoll groß, hatte hauptsächlich Beine, eine schöne gebräunte Haut und braune Haare, die ungefähr schulterlang waren. Sie hatte eine schöne Brust irgendwo um die 36 oder 38 C. Sie trug einen schwarzen, kurzen „Fick mich“-Rock und ein rosa Tanktop. Einige sexy schwarze 3-Zoll-Riemenschuhe. Wir gingen zu einem netten Abendessen aus, dann gingen wir zu einem saftigen Frauenfilm. Es war Zeit, sie zurück zu ihrem Haus zu bringen. Ich war ein wenig enttäuscht von diesem Punkt, ich bekam keinen Hinweis darauf, dass es jemals ein zweites Date geben würde. Wir kamen zurück zu ihrer Wohnung, ich...

357 Ansichten

Likes 0

Eigentum von Devil's Outlaws (Teil 3)

Kapitel 4: Das Brechen von Hannah beginnt Wie Hannah dachte, gingen die Biker direkt zurück zur Bar. Sie waren nur etwa eine Stunde weg, aber als sie den Parkplatz betraten, bemerkte Hannah, dass dort mindestens 10 weitere Motorräder standen. Ihr Herz hämmerte vor Angst, als sie zurück in die große Taverne gezerrt wurde, mit den anderen Outlaws direkt hinter ihr. In der Lounge hingen mehrere Biker herum und tranken Bier, aber als sie Hannah sahen, standen sie auf und folgten ihr in den Hintergrund. „Nimm deinen Arsch nackte Schlampe“, befahl Tank und schob den kleinen Asiaten auf die Matratze, während er...

797 Ansichten

Likes 0

DÄMON Teil 4

Das wiederholte Klopfen weckte mich. War es wieder Jayce? So früh am Morgen brauchte ich seinen Schwachsinn nicht. Ich warf die Decke um und stieg aus dem Bett, schnappte mir meine Brille und ging auf die Tür zu. Oh, du bist es. Ich war erleichtert, dass nicht Jayce mehr Geld verlangte. Es war Max, dieser Schatz, den ich vor zwei Nächten geschnappt habe. Hey, Korra. Wäre es besser wenn ich gehe? fragte er freundlich. „Nein, komm rein. Ich mache dir Essen oder so.“ Ich winkte ihn herein. „Du warst beschäftigt“, sagte ich und ignorierte den kleinen Anflug von Bedauern in meinem...

727 Ansichten

Likes 0

FKK-Erkundungen Teil1

Ich habe kürzlich beim Surfen im Internet Nudismus entdeckt. Ich wusste immer, dass es ihn gibt, dachte aber, dass es hauptsächlich eine europäische Strandsache ist, aber erkannte, dass es in den USA FKK-Orte gibt. Ich entschied mich, online nachzusehen, ob es in der Nähe welche gibt. Ich war schockiert zu entdecken, dass drei FKK-Strände innerhalb von zwei Stunden von mir entfernt waren. Der nächste war etwa 45 Minuten entfernt und befand sich auf Staatsland und soll von Parkrangern bewacht worden sein. Der nächste, etwa 2 Stunden entfernt, befand sich an einem alten Stausee, der einem Energieunternehmen gehörte, aber auch von der...

601 Ansichten

Likes 0

3 böse Schwester

Plötzlich kamen mir drei besondere Buchstaben in den Sinn. W.T.F Voreilig war ich mit mir unter der Dusche und meine Gedanken rasten zu dem, was Izzy gesagt hatte, bevor wir zu Abend gegessen hatten. „- wenn du auch nur einen voreiligen Blowjob bekommst, werde ich jedem in diesem Raum erzählen, was du mit dieser Frau gemacht hast-“ „Scheiße“, murmelte ich. „Max, ich weiß, dass du sauer bist und es tut mir leid. Ich weiß, was ich falsch gemacht habe, aber es tut mir leid von jener nacht, als ich fand, dass sie scheiße angst hatte, sich einen film anzuschauen, und wie...

524 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.