Unsere erste Begegnung Teil 1

1.9KReport
Unsere erste Begegnung Teil 1

Es war eine kühle Oktobernacht. Der Kamin brannte und wir hatten ein paar Drinks.

Wir saßen beiläufig herum, starrten ins Feuer und fragten uns, was der andere dachte. Ich sah zu meiner Frau Stacie hinüber. Sie war in einer ganz anderen Welt. Das Schweigen wurde von Heather gebrochen, die Stacie fragte, was sie dachte?

Stacie antwortete mit einem Kichern: „Oh, nichts Wichtiges. Eigentlich habe ich mich gefragt, wie dein Sexleben war?

Du hättest Bill und mich umhauen können, als sie anfingen zu kichern und über die Intimitäten ihres Sexuallebens zu diskutieren. Bill und ich saßen da und hörten den Frauen zu, die offen über ihre Lieblingsstellungen und Fantasien redeten.

Bill sah hin und fragte: „Redet sie immer so offen? Oder steigen ihr die Drinks zu Kopf?

Ich sagte: "Ich habe sie noch nie so offen über Sex reden hören, nicht einmal mit mir."

Bill und ich saßen da und hörten aufmerksam zu, wie sie sehr detailliert einige ihrer Fantasien beschrieben. Stacie gestand, dass sie schon immer wissen wollte, ob eine Frau sie so befriedigen kann wie ich. Ich begann vor Stolz zu glühen. Hier unterhielt sich meine Frau mit ihrer Freundin in der Umkleidekabine und ich konnte zuhören, als wäre ich eine Fliege an der Wand.

Heather war genauso offen; sie erklärte, dass sie immer davon geträumt hatte, doppelt penetriert zu werden. Haben wir sie richtig gehört? Haben sie die Rolle tatsächlich zu unserem Vorteil gespielt oder würden sie diese Dinge wirklich gerne ausprobieren?

Ich musste es wissen, ich brach unser Schweigen und es war für sie fast erschreckend. Sie waren so auf das Gespräch fixiert, dass sie Bill und mich noch nicht einmal im Raum beachtet hatten.

Ich fragte: „Sagt ihr, dass ihr experimentierfreudig seid? Wenn es dir ernst ist und du nicht an unserem Bein ziehst, dann solltest du kein Problem damit haben, richtig herumzumachen, oder?"

Ich kann nicht für Bill sprechen, aber mein Herz schlug mindestens tausendmal pro Minute. Ich hatte Schmetterling, der nur die Frage stellte. Meine Atmung war flach und schnell. Es war, als ob ich wieder 16 wäre und meine neue Freundin um diesen ersten Kuss gebeten hätte. Die Vorfreude war fast unerträglich. Es war aufregend und beängstigend zugleich. Meine Befürchtung war, dass sie nur mit uns vögelten, wie es in einem Nebentreffen zwischen ihnen geplant war, nur um eine Erhöhung von Bill und mir zu erreichen.

Die Frauen sehen sich an und das Kichern hörte auf. Ich wartete, bis der Hammer fiel, sie waren plötzlich ernst und starrten mich an. Habe ich gerade eine tolle Nacht ruiniert? War es vorbei, innerhalb von Sekunden spielte ich die Frage in meinem Kopf ab und trat mir mental in den Arsch. Dann ist es passiert….

Heather sah mich (nicht ihren Mann) direkt an und fragte: „Was bekommen wir zurück?“

Ich wurde zurückgenommen, jetzt war ich stumm und Verwirrung überkam mich auf einmal. "Was willst du?" Ich fragte.

Jetzt war es offen und mein Fuß war in meinem Mund.

"Brunnen! Irgendetwas?" sie sagten zusammen

Bill spürte, dass ich immer noch Mühe hatte, meinen Fuß zu entfernen, also sagte er schließlich: „Ja, ich denke, wir können alles bewältigen, was Sie verlangen.“ Er hatte eindeutig erwartet, dass es in die Richtungen ging, über die sie bereits gesprochen hatten, Oralsex und Doppelpenetration. Auf die nächsten Kommentare war keiner von uns vorbereitet.

"Wir wollen einen ausgewachsenen Vierer, mit uns zusammen und euch beiden zusammen." erklärte Stacie. Und Heather schloss mit "Wir wollen beide doppelt penetriert werden und würden es gerne genießen, Sie beide für einen härteren und tieferen Schub hinter uns zu haben."

Jetzt war ich richtig nervös. Wenn ich zustimmte und dies ein Witz wäre, würde ich lachen und mich schämen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es etwas anderes als meinen Stolz verletzen würde. Ich wusste, dass die Freundschaft zwischen Bill und mir intakt bleiben würde, einfach weil wir seit der Grundschule befreundet waren und wir vor Jahren einmal über unsere Neugierde gesprochen hatten. Ich wusste auch, dass Stacie und ich viele Male mit einem Strap-On geredet und experimentiert hatten, also wusste sie, dass ich verschiedene Dinge ausprobieren wollte. Wobei ich mit der ganzen Idee zu kämpfen hatte, dass ich jetzt von allen dreien als ein Scherz mit offener Kamera aufgestellt worden war.

Es musste einfach ein Witz sein, denn es schien, als wäre es nur zu meinem Vergnügen geschrieben worden. Ich habe immer gewollt, dass meine Frau eine andere Frau angreift. Ich liebte den Gedanken, eine zweite Frau im Bett zu haben. Ich wusste von Heathers Aussage, dass sie eine Analsex-Liebhaberin war und sie das Gefühl der völligen Fülle wie meine Frau mochte. Und ich wusste, dass Bill und ich immer gesagt hatten, dass wir es einfach miteinander wollen, wenn unsere Frauen betrügen, weil unsere Freundschaft stark genug war, um die Jahre der Freundin zu überstehen. Bos vor Hos war vor zwanzig Jahren unser Jugendmotto gewesen. Ein letztes Stück, das für mich geschrieben schien, war der Mann gegen Mann, den sie wollten. Ich bin nicht schwul, aber ich habe mich immer gefragt, ob ich es auch genießen würde.

Ich räusperte mich und sagte so selbstbewusst wie ich konnte: „Ich bin bereit, wenn ihr es seid“. Ich dachte mir, dass dies keine Verpflichtung war, sondern nur eine Herausforderung, auf die sie reagieren mussten. Wenn sie lachten, konnte ich behaupten, dass ich wusste, dass es ein Witz war und mitmachte. Wenn sie es ernst meinten, sagte ich LET’S GO!

Bill stimmte zu, dass ich den gleichen Ansatz verfolgte, indem er sagte: "Wir warten darauf, dass Sie beginnen"

Dann geschah es, Stacie beugte sich vor und küsste Heather. Ihre Zungen schlangen sich umeinander und die Hände strichen sanft über die Brust des anderen. Eine Hand im Nacken umarmt und eine auf der Oberseite des hemdbedeckten Tieres der anderen. Stacie fuhr langsam mit ihrer Hand unter Heathers Shirt und hob es an, um Heathers geschwollene Brustwarzen zu enthüllen.

Unsere Frauen sind hinreißend, Stacie ist 1,65 m groß und hat ein Gewicht von 124 kg, fließendes blondes Haar und eine C-Körbchen-Brust. Wir haben ein Kind, also haben sich ihre Hüften gespreizt und es macht eine echte Sanduhrfigur. Sie war ihr ganzes Leben lang in der Leichtathletik aktiv und der Muskeltonus war genau richtig und ihr hellbronzefarbener Teint rundete das Gesamtpaket ab.

Heather ist 5'8 Zoll groß und etwas dicker, etwa 170 Pfund. Ihre Lippen waren sehr voll und temperamentvoll. Sie ist auch sehr sportlich und hat einen mittleren Teint. Sie hat eine Körbchengröße C-D und ihr Arsch war der festste und üppigste, von dem ich je phantasiert habe. Ihre Beine waren normalerweise unbedeckt, da sie es liebte, sportliche Shorts zu tragen, und sie trug sie hoch. Die Beine scheinen ewig zu gehen. Ich habe mich oft erwischt, wie ich vor ihr saß, damit ich einen Blick auf ihr Höschen erhaschen konnte, wenn sie sich bewegte. Von allen Stacies Freunden war Heather anders die heißeste und ich schlug oft bei Gedanken an sie.

Da waren sie also, Heathers Brustwarzen standen direkt von ihrer Brust und ich beobachtete, wie meine Frau sie mit ihren Zähnen und ihrer Zunge zwickte. Während Stacie weiter an Heathers Brust saugte, lehnte Heather sich zurück, schloss die Augen und spreizte ihre Beine leicht, jetzt war Stacie fast auf Heather, spreizte ihr inneres Bein und gab Bill und mir einen klaren Blick auf ihr feuchtes Höschen.

Stacie wurde auf den Knien links von Heather positioniert und ruhte ihren Oberkörper auf ihrem linken Arm. Ihr Rücken war gewölbt und ihr rechter Arm lag vor Stacie, die ihre Brust streichelte. Ich bin mir nicht sicher, wie es passiert ist, aber Stacie Jeans war aufgeknöpft und bedeckte immer noch ihren Arsch, aber kaum, als sie sich bewegte, fuhren sie langsam weiter ihre Hüften hinunter und ich konnte den oberen Teil ihres G-Strings sehen. Ihre Bluse war aufgeknöpft und ihr BH war deutlich zu sehen.

Heather streckte die Hand aus und öffnete vor Freude nie die Augen und schob ihre Hand in Stacies Hose. Ich konnte sehen, wie sich die Vorderseite von Stacies Hose mit Heathers Hand bewegte. Der Antrag deutete darauf hin, dass sie Stacies Klitoris rieb, und Stacies Reaktion bestätigte dies. Sie fing hektisch an, an Heathers Titten zu lutschen, sie zog ihre Zunge von Titten zu Titten und biss sanft in jede Brustwarze. Heathers Brustwarzen standen etwa 3/4 Zoll über ihrer Silberdollarplatte.

Heather zog Stacies Hose immer tiefer aus, bis ihre Jeans unter ihren Arschbacken ruhte. Ihr Tanga klebte immer noch zwischen ihren Arschbacken, also streckte ich die Hand aus und zog sie zu ihrer Jeans hinunter, jetzt war ihr unverstellter Arsch vollständig sichtbar, aber ihre Jeans schränkte ihre Bewegung ein. Sie dienten als Binde um ihre Beine.

Als ich mich hinsetzte, bemerkte ich die Beule in meiner Hose, ich musste sie anpassen, als ich mich wieder auf die Couch setzte. Bill bemerkte es, er griff hinüber und rieb meine Jeans, wie es nur ein Kerl tun würde. Wenn eine Frau eine Beule in der Hose eines Mannes sieht, reibt sie sie sanft, als wäre es eine schmerzende Schulter. Wenn der Schwanz eines Mannes hart ist, weiß ein Mann, ihn zu greifen und zu ziehen, als wäre es ein Arm, der gleich abgeschnitten werden würde. Bewegen Sie es heftig, als ob Sie es herumschieben wollten. Bill legte seine Hand fest auf die Ausbuchtung und drückte sie, als ob er versuchen würde, sie durch meine Hose zu reißen. Das war unglaublich. Mädchen sind in Ordnung, aber der Schwanz eines Mannes kann, wenn er hart ist, ziemlich viel Kraft vertragen. Dies war ein unerwarteter Gedanke, der mir jetzt durch den Kopf ging; Könnte mich ein Mann wirklich begeistern?

Bill und ich hatten vor Jahren über unsere Grenzen gesprochen, damit ich mich nicht unwohl fühlte. Wir waren uns einig, dass Guys Kissing unsere Fähigkeit überstieg, zu ertragen. Es scheint seltsam, aber bei unserem Schwulen ging es seltsamerweise nicht um Intimität, sondern um Vergnügen. Wir dachten beide, dass es schwul ist, in einem Raum zusammen ohne andere schwul zu sein ... na ja, schwul! Aber dass es nur eine andere Ebene der sexuellen Erfahrung war, schwule Dinge zu tun, während man mit anderen Spaß hatte und sich daran erfreute. Intimität sollte von uns getrennt mit unserer eigenen Frau geteilt werden. Wir waren überhaupt nicht daran interessiert, intim zu sein, nur sexuell.

Bill öffnete meine Hose und ich arbeitete in seiner. Wir standen zusammen auf und ließen sie auf den Boden fallen, das muss die Konzentration der Mädchen gebrochen haben, denn sie blieben auch stehen. Wir gingen auf die Mädchen zu und Bill fiel auf die Knie. Mein 9' Schwanz war jetzt mit Lippen umwickelt. Ich konnte deutlich sehen, wie die Muschi und der Arsch meiner Frau über die Taille ihrer Jeans hinausragten. Heathers Finger waren mit den Säften meiner Frau getränkt und tauchten immer noch in ihre sauber rasierte Muschi ein und aus. Ich lehne mich nach vorne und leckte ihr Arschloch, das sie aus ihrer Position über Heather hob und ihren Kopf zurücklehnte. Wenn es eine Sache gab, von der ich wusste, dass Stacie es liebte, ihr Arschloch lecken zu lassen. Ich glaube, das hat ihr mehr Spaß gemacht, als ihre Muschi geleckt zu haben, obwohl ich nie danach gefragt habe.

Bill tat alles, was ich mir jemals vorgestellt hatte, mit meinem Schwanz. Er war auf dem Boden vor mir positioniert und mein Schwanz würgte ihn, als er ihn tief in die Kehle kehlte. Seine Zunge bearbeitete die Unterseite meines Schwanzes (der empfindlichste Teil) und er schlug jedes Mal, wenn er sich zurückzog, auf den "G-Punkt" eines Schwanzes. Wenn der Kopf der einzige Teil war, der in seinem Mund war, biss er zu und schickte mir einen Schauer über den Rücken. Heather war auf der Couch positioniert, aber so, dass ihr Kopf hinter Bills Rücken lag. Sie ließ ihre Hand, die nicht in Stacies Muschi war, seinen Rücken hinunter und zu seinem Arsch gleiten. Ich wusste es, als sie ihren Finger in seinen Arsch gleiten ließ, weil er etwas fester zubiss und dann anfing, meinen Schwanz in den Mund zu ficken. Ich hatte auch Visionen, in meinen Arsch gefingert zu werden. Und Visionen von Heather, die Bills Arsch fingern. Das brachte mich fast zum Abspritzen. Allein die Gedanken waren überwältigend.

Ich kämpfte gegen den Drang an, meine Ladung abzuladen, und richtete meine Aufmerksamkeit wieder auf Stacie und Heather. Heather lag immer noch unter Stacie und ich konnte immer noch ihr durchnässtes Höschen sehen, also leckte ich weiter Stacies Arsch und schob Stacies Shorts und Höschen beiseite. Jetzt konnte ich Heathers Muschi sehen. Es war alles, was ich mir vorgestellt hatte, es war prall und saftig, nass und geschwollen. Der perfekte Bronzeton und hatte ein süßes rosa Zentrum. Ihre Klitoris war so groß wie ihre Nippel, die Lippen waren fest und fest und als ich ihre Schamlippen aufdrückte, sah ich ihr Loch. Es sah eng aus und ich konnte sehen, dass ihre feuchten Säfte sie bereits glitschig gemacht hatten. Ich ließ meinen Mittelfinger in ihre Muschi gleiten und benutzte meinen Daumen, um ihre Klitoris zu reiben.

Ich war eine Kettenreaktion, besser als ich es mir je hätte träumen lassen, als ich Heathers G-Punkt wiederholt traf, verwickelte sie sich mehr in Bills Prostata und Bill wurde wilder mit meinem Schwanz und schob sogar seinen Finger in meinen Arsch. Ich würde dann von Ekstase durchströmt werden und ich würde dann meine Zunge in Stacies Arsch rammen und sie würde ein bisschen fester in Heathers Titten beißen und Heather würde ihre Finger weiter in Stacie treiben. Ich konnte das spüren und würde dann meinen Finger härter in Heather rammen und sie würde dann tiefer in Bill stoßen.

Irgendwann bewegte Stacie ihre Hand von Heathers Brust zu Bills Schwanz, nicht dass sie ihn auch streichelte. Das ging gefühlte 20 Minuten so und dann mit einem frischen Atemzug und Blicken um uns vier änderte es sich….

Ähnliche Geschichten

DU BIST EINE SEHR AUFREGENDE FRAU LIZ

Sie trug ein schwarzes Hemd von mir, High Heels und ihr Lieblingsparfüm. Das Shirt saß auf ihren Schultern und war vollständig geöffnet und zeigte ihren üppigen Körper und ihre erigierten Brustwarzen. Sie hatte ihre prächtigen Beine weit geöffnet, als sie sich auf meine Bitte hin mit einem Vibrator befriedigte. Ihr Gesichtsausdruck zeigte, dass sie sich offensichtlich amüsierte, während ich zusah. Am Vortag hatte sie mich angerufen und gefragt, ob ich einige Jobs hätte, die sie für mich erledigen könnte, um einige Rechnungen zu bezahlen. In der Vergangenheit hatte sie ähnliche Anfragen gestellt und ich hatte sie fürs Bügeln und Putzen bezahlt...

1.9K Ansichten

Likes 0

Ich kannte seinen Namen nie

Ich kannte seinen Namen nie ….Eine einsame Frau…. ein Haus auf dem Land…. ein gutaussehender Handwerker…. ein Sturm…. eine überschwemmte Straße, die vom Haus wegführt…. ein andauernder Platzregen…. Die Lichter gehen aus und es bleibt nichts anderes übrig als zu warten. Das Haus wird ohne elektrische Heizung kalt. Was können sie tun, um sich warm zu halten, während sie warten? Der Verstand einer Frau beginnt zu phantasieren. ….Ihr Mann als Kapitän zur See kommt nur zweimal im Jahr nach Hause. Sie bekommt eine große Decke, die sie über sie legt, während sie auf der Couch warten. Draußen wird es dunkler. Sie...

1.7K Ansichten

Likes 0

Wartime Comfort House Diary - Tag 7 Britische Wurst

Ich hatte Miss Yamaha angewiesen, die junge koreanische Mutter Maple mitzubringen, um meine schwache einheimische Frau zu füttern, wann immer ich mit Cherry zur Vollendung kam, zusätzlich zu ihren regelmäßigen täglichen Fütterungen. Ich wusste, dass die zusätzliche Nahrung Cherry helfen würde, stärker zu werden. Ich war auch fasziniert vom Orgasmus meiner Frau, nachdem ich meine Samen verteilt und weich gemacht hatte, also beschloss ich, meine Männlichkeit jedes Mal, wenn ich zum Höhepunkt kam, in ihrem Leib zu lassen. Ich wurde erregt, indem ich mich leidenschaftlich mit meiner Frau küsste, während ich ihre wachsenden festen Brüste (fast B-Körbchen jetzt) ​​und ihre harten...

1.1K Ansichten

Likes 0

Ehe Teil 1 (Pilot)

Meine Frau und ich waren 11 Jahre verheiratet. Unsere Geschichte ist nicht glamourös, ich habe sie auf einem Rockfestival getroffen und sie war völlig betrunken. Ich wurde zu ihrer Beute, als sie ihre Zunge in meinen Mund gleiten ließ und um mein Zahnfleisch tanzte. Bevor ich auch nur blinzeln konnte, hatte ich eine 23-jährige, die an meinem Gesicht saugte, während Bourbondämpfe aus ihrem Körper kamen. Normalerweise würde jemand wie ich verdammt noch mal zurückweichen, aber ich steckte in der Hitze des Gefechts fest, als ich sah, wie schön sie war. Einige Leute haben sie vielleicht eine Prostituierte, eine Schlampe oder einfach...

900 Ansichten

Likes 0

Unerwartet..Teil 2

Was ist hier los? Die Stimme hallte durch den Raum und sie wusste sofort, wer es war, ihr Bruder. Emyd drehte sich ruhig auf dem Bett um und sprach ruhig. „Hey Josh, ähm, Aria ist hingefallen“, sagte er, als er aufstand. Aria versuchte, sich unter der Decke zu verstecken. mmhmm Josh drehte sich zu Emyd um Die Spiele unten, kommst du? Er hat gefragt. Ja sagte er, als er ein paar Schritte zur Tür ging, sich dann aber zu Aria umdrehte. Du solltest eine Weile im Bett bleiben, weißt du, nur für den Fall.. Als er hinausging und Aria verließ, sagte...

815 Ansichten

Likes 0

35 Harry Potter und das Schwert von Gryffindor – Letztes Kapitel

Haftungsausschluss: Diese Geschichten sind nicht von mir, alle Charaktere gehören JK Rowling. Neunzehn Jahre später ... Warte was? Neunzehn? Warum neunzehn? Passieren diese Dinge nicht in gleichmäßigen Abständen von Jahren wie „zwei“, „zehn“ oder „zwanzig“? Oder sogar in Schritten von fünf Jahren? Warum sollte ich gegen die Konvention verstoßen und eine ungerade Zahl wie neunzehn verwenden? „Oh, sieh mich an; Ich bin so ein Rebell. Ich lege meinen Epilog neunzehn Jahre in die Zukunft! Ich bin so ein Trendsetter.“ Wer bin ich, gegen Konventionen zu verstoßen? Fünfzehn Jahre später ... Egal wie oft Harry das „neue“ Hogwarts sah, die Brust des...

732 Ansichten

Likes 0

Anton-Station.

Tut mir leid, dass die Leute eine Pause von Link machen, da ich VÖLLIG ratlos bin und über eine neue Idee für eine Geschichte nachgedacht habe. Kai peitschte mit ihrem langen braunen, lockigen Haar mit Hilfe der Brise in ihren Nacken. Ihre langen Wimpern, die ihre himmelblauen Augen fast verdeckten, hielten den Schmutz von ihren Augen fern. Als sich das Pferd vor ihr aufbäumte, hob Kai die Arme vor sich und verneigte sich sanft vor dem Pferd. Seine schnellen Bewegungen waren scharf und Kai wusste nicht, ob sie das Pferd brechen konnte oder nicht. Nach etwa einer Minute begann das verängstigte...

602 Ansichten

Likes 0

MAX ist ein Freak Teil 10

Carol trug nur eine Schürze, die ihren Arsch nicht bedeckte, außerdem trug sie 5-Zoll-Stöckelschuhe, keinen BH, ihre Titten waren gepierct und sie war sowohl mit einem Ballknebel als auch mit einem Buttplug versehen. Sie trug ein Halsband, auf dem Hundehalsband stand „Max's Slut“. Ihr Sohn/Herrchen Max war gerade damit fertig, sie zu benutzen, es war Samstagmittag, also bereitete sie sein Mittagessen vor. Ihr Mund roch nach Sperma, sie hatte erst zehn Minuten zuvor einen Schluck geschluckt, aber Master Max hatte ihr noch nicht erlaubt, Mundwasser zu verwenden. Morgen war ein besonderer Tag, es war ihr 2. Jahrestag als Meister und Sklave...

540 Ansichten

Likes 0

Das Gute, das Böse und die Molly – Kapitel zwölf

Hast du eine gute Zeit? fragte ich fast nervös, als Molly und ich durch die Stadt gingen. Ja. Das ist nett. sie antwortete höflich mit einem kleinen Lächeln. „Wenn man so nah an einem Ort wohnt, vergisst man irgendwie, ihn sich anzusehen und von Zeit zu Zeit Tourist zu spielen.“ Ja! Dieser Ort ist wirklich cool. Hier gibt es auch eine nette kleine Eisdiele. Ich habe es ein letztes Mal gesehen, als ich mit D hier war – mit Diane.“ Ich konnte mir nicht entgehen lassen, dass ich hinter Mollys Rücken mit Daisy rumhing – selbst wenn Molly irgendwann die Supergenie-Geschichte...

521 Ansichten

Likes 0

Karierte Flaggen lassen mich niederlegen.

Am Ende der 200. Runde des Oswego Fall Classic NASCAR Modified-Rennens von 1973 wehte die Zielflagge über meinem Vega mit der Nummer 2 mit Big-Block-Antrieb. Wahrscheinlich haben mich 10.000 der 15.000 Menschen auf der Tribüne angefeuert. Der Rest mochte mich entweder nicht oder hoffte einfach, dass ihr Lieblingsfahrer gewinnen würde. Ein weiterer Rennsieg war mit meinem Namen in den Büchern. Das war mein sechster Saisonsieg auf vier verschiedenen Strecken des Nordost-Tourplans. Es war gut, dass das Rennen in dieser Runde zu Ende war, denn ich spürte, dass einer meiner 18 Zoll breiten Slicks hinten anfing, platt zu werden und nicht noch...

353 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.