Jills neuer Freund

936Report
Jills neuer Freund

Mein Ex hat mich angerufen und mich nach der Arbeit auf einen Drink eingeladen. Wir waren freundlich, also war dies eine große Überraschung, aber ungewöhnlich. Nach ein paar Drinks gab sie schließlich zu, warum sie reden wollte. Sie wollte ihrem jetzigen Freund von unserem Sexleben erzählen. Als wir uns trennten, einigten wir uns darauf, niemandem von unserem Leben in der Swinger-Community zu erzählen und dass ich manchmal eine bisexuelle Schlampe sein kann, ohne die Erlaubnis des anderen. Wir sprachen über die Vor- und Nachteile, es ihm zu sagen, und schließlich stimmte ich zu, dass sie ihm alles erzählen könnte.

Am nächsten Tag rief sie erneut an. Diesmal lud sie mich auf ein paar Drinks zu sich nach Hause ein. Sie sagte, ihr Freund wollte mich treffen. Das war seltsam, aber ich beschloss, nach der Arbeit vorbeizuschauen. Ich kam an und wir gingen auf die hintere Terrasse und tranken ein paar Drinks. Er fragte nach dem Schwingen. Ich erklärte, dass es für uns beide eine Gelegenheit sei, auf sichere Weise zu erkunden, ohne dass es sich wie Schummeln anfühle. Ich sagte, dass ich sie gerne mit anderen Männern beobachte, und sie fügte schnell hinzu, dass sie mich auch gerne mit anderen Männern beobachte. Dies führte zu weiteren Fragen, bei denen ich zugab, dass ich es liebte, Schwänze zu lutschen und eine totale Spermaschlampe sein könnte.

Er schlug vor, dass wir das Gespräch im Whirlpool fortsetzen sollten und fing an, sich auszuziehen. Wir haben uns alle nackt ausgezogen und sind in die Wanne gegangen. Nachdem er über einige unserer Erfahrungen gesprochen hatte, sagte er, dass er noch nie etwas mit einem Mann gemacht habe und nicht sicher sei, ob er das könne. Ich sagte ihm, dass ein Mund ein Mund sei und solange es gut sauge, sei es egal, ob es an einer Frau oder einem Mann sei. Ich sagte dann, er solle sich auf den Wannenrand setzen und die Augen schließen. Jill und ich lutschten abwechselnd seinen Schwanz. Er würde nicht wissen, wer lutschte, und so oder so würde er seinen Schwanz lutschen lassen. Nachdem er einige Minuten darüber nachgedacht hatte, stimmte er zu.

Er saß auf dem Wannenrand und sein Schwanz war schon hart. Sie leckte seinen Schwanz und gab ihm ein paar Küsse. Ich weiß, dass sie Schwänze lutscht, und ich bin großartig darin, also würde er schnell den Unterschied erkennen. Nach ein paar Licks bewegte sie sich zu mir und ich nahm ihn in meinen Mund. Ich nahm ihn sofort komplett in meinen Mund mit meiner Nase in seinen Schamhaaren. Dann fing ich an, seinen Schwanz auf und ab zu saugen. Nach ein paar Durchgängen nahm ich seinen Schwanz aus meinem Mund, leckte nach unten und fing an, seine Eier zu küssen und zu lecken. Ich leckte mich wieder nach oben und begann an seinem Schwanz zu schlürfen, während ich meinen Kopf an seinem Schwanz auf und ab bewegte. Er stöhnte vor Vergnügen.

Ich saugte weiter, fest entschlossen, ihn zu beeindrucken. Nach nur wenigen Minuten packte er meinen Kopf und fing an, mein Gesicht zu ficken. Er musste sofort gewusst haben, dass ich es war, als er meinen Kopf packte. Ich saugte weiter und ließ ihn seinen Schwanz in meinen Mund schieben, bis er meine Kehle traf. Er sagte, er würde gleich kommen. Ich saugte stärker und begann zu schlucken, während ich saugte. Jill ließ nie jemanden in ihren Mund kommen, also wusste ich, dass dies ein Leckerbissen für ihn war. Er schrie ein „Oh Gott“, als er in meinem Mund ausbrach. Ich schluckte und lutschte weiter an seinem Schwanz, bis er ganz leer war und mich wegstieß.

Ich lehnte mich mit einem breiten Lächeln zurück. Als er seine Augen öffnete und mich ansah, dankte ich ihm und sagte ihm, sein Sperma sei köstlich. Er lachte und sagte, niemand habe ihm jemals dafür gedankt, dass sie ihm den Schwanz lutschen ließen. Jill sagte: „Ich habe dir gesagt, dass er eine Spermaschlampe ist und es liebt, Schwänze zu lutschen.“ Er gab zu, dass ich ihm gerade den besten Blowjob gegeben hatte, den er je hatte. Ich sagte ihm, dass viele Typen gerne Schwänze lutschen, also sollte er nicht diskriminieren. Sie sagte ihm, dass dies ein Teil dessen war, was unsere Swing-Abenteuer so lustig machte, weil ich gerne lutschte und sie nicht. Sie sagte, wann immer er einen Blowjob will, soll er mich anrufen. Wir einigten uns darauf, Telefonnummern auszutauschen.

Wir fingen an, mehr über unsere Swing-Abenteuer zu sprechen. Er sagte, er sei überrascht, dass wir das getan hätten, weil sie verklemmt sei. Sie mag es nicht, Schwänze zu lutschen, sie mag es nicht, anal zu sein, sie interessiert sich nicht für andere Frauen, er fand, dass sie nicht abenteuerlustig war. Ich sagte, dass sie weiß, was sie mag. Sie hat sie erkundet und unser Schaukeln hat es uns beiden ermöglicht, voll und ganz zufrieden zu sein. Zum Beispiel ließ sie sich gerne von mehreren Männern ficken. Sie mochte es, Männern dabei zuzusehen, wie sie sich gegenseitig lutschten und fickten. Ich sagte, dass er derjenige war, der verklemmt war und dass er es erkunden sollte. Er stimmte zu, dass er bereit wäre, sie mit anderen Männern zu beobachten. Er war sich nicht sicher, ob er sich eine Schwulenorgie ansehen sollte.

Zu diesem Zeitpunkt war ich extrem hart. Da wir in einem Whirlpool waren, bewegten wir uns ständig zwischen in der Wanne und dem Sitzen auf dem Rand, um uns abzukühlen. Ich wurde jedes Mal erregt, wenn Jill aus dem Wasser stieg und ich ihre sexy haarige Muschi sehen konnte. Hier schwollen die Lippen an, also konnte ich sagen, dass sie auch aufgeregt wurde. Jetzt saßen wir alle auf den Rändern, mein Schwanz war steinhart, seiner war halbhart und ihre Nippel waren hart.

Ich fragte, ob er einverstanden wäre, wenn ich Jill vor ihm ficke. Er zögerte eine Minute und stimmte dann zu. Ich bewegte mich schnell hinüber und steckte mein Gesicht in ihre Muschi. Ich leckte über ihre Lippen und konnte ihre Säfte schmecken. All dieses Gerede machte sie sehr an. Ich bewegte mich nach oben und begann an ihren Nippeln zu saugen, während ich meinen Schwanz in ihre Muschi gleiten ließ. Sie stöhnte, als sie meinen Kopf an ihre Brust zog. Ich fickte sie weiter, während ich mich zwischen ihren Titten hin und her bewegte und an ihren Nippeln saugte. Sie schlang ihre Arme und Beine um mich und fing an, an mir zu knirschen. Ich war so geil von all den Sexgesprächen, dass ich nur ein paar Minuten aushielt, bevor ich anfing, mein Sperma in ihre Muschi zu spritzen. Sie stöhnte in mein Ohr und sagte mir, ich solle ihre Muschi mit meinem Sperma füllen. Ich liebte ihren Dirty Talk und er brachte mich dazu, alles in ihr auszuleeren.

Nachdem ich leer war, lehnte ich mich zurück. Sie war auf der Seite der Wanne, mit gespreizten Beinen und aus ihrer geschwollenen Muschi leckte mein Sperma. Sie sah mich an und befahl mir, das Chaos aufzuräumen, das ich angerichtet hatte. Ich liebte das an ihr. Ich kam zwischen ihre Beine und fing an, ihre Muschi zu lecken. Ich leckte, was herausgelaufen war, und leckte dann bis zu ihrem Schlitz. Ich schob meine Zunge in sie und saugte mein Sperma heraus. Dann saugte ich jede ihrer Lippen in meinen Mund und säuberte sie von Säften. Als ich mich zu ihrer Klitoris bewegte, schlang sie ihre Beine um mein Gesicht. Ich saugte ihre Klitoris in meinen Mund und schnippte mit meiner Zunge darüber. Sie drückte ihre Beine fest zusammen, als sie versuchte, meinen Kopf an sich zu ziehen. Sie schrie, als sie über mein ganzes Gesicht kam. Als sie ihren Orgasmus beendet hatte, leckte ich sie ein letztes Mal, als ich mich entfernte.

Ich schaute hinüber und sah, dass sein Schwanz hart war. Ich sagte, es sieht so aus, als würde er gerne zusehen, wie seine Freundin gefickt wird. Bevor er antworten konnte, ging sie hinüber, packte seinen Schwanz und sagte ihm, er solle sie ficken. Er zog sie auf sich. Sie schlang ihre Beine um ihn und begann sie zu ficken. Da er schon einmal abspritzen musste, konnte er eine Weile durchhalten. Sie fickten mit ihr auf ihm, dann stand er auf und hüpfte mit ihr auf seinem Schwanz, dann drückte er sie gegen die Wand und hämmerte sie weiter. Sie quietschte und schrie, wie gut es sich anfühlte, als er sie Position für Position hart fickte. Schließlich grunzte er und schoss sein Sperma tief in ihre Muschi.

Als er sich zurückzog, war ich schnell dabei und leckte seinen Schwanz sauber. Sobald ich all ihr Sperma von ihm hatte, zog ich zu ihr und aß ihre Muschi sauber. Er hatte viel Sperma in sie geschossen und es war tief, also je mehr ich ihre Muschi aß, desto mehr bekam ich. Als ich schließlich sicher war, dass ich alles hatte, zog ich weg. Als wir uns entspannten, sagte sie, dass dies einige der besten Orgasmen seien, die sie je hatte. Er gab zu, dass dies eine großartige Nacht geworden war. Ich erinnerte ihn daran, anzurufen, wann immer er einen Blowjob wollte.

Ähnliche Geschichten

Der Bikini-Himmel

Dies ist die zweite Geschichte in der Serie, mit „Durchnässt“ beginnt alles...... Der Abend war mit viel Verwirrung vorbei, Debbie kam nach unten, nachdem sie sich abgetrocknet und umgezogen hatte. Sie trug ihre übliche schlabbrige Innenklamotten und tat so, als ob die Ereignisse, die sich gerade ereignet hatten, nachdem sie von der Schule durchnässt nach Hause gekommen war, nicht passiert waren. Ich war mir nicht sicher, ob ich darüber sprechen sollte oder nicht, da ich der Vormund, der Verantwortliche sein sollte. Als der Abend zu Ende ging, sagten wir uns beide gute Nacht und gingen ins Bett. Einmal lag ich dort...

1.7K Ansichten

Likes 0

Mandy liebt es zu kochen

Mandy und ich sind seit ungefähr vierundzwanzig Jahren verheiratet. Sie ist eine wunderschöne, 45 Jahre alte Brünette mit einem Gewicht von 5'6 und einer perfekten Figur von 34C - 24 - 35. Nach der Geburt unseres einzigen Kindes nahm Mandy ungefähr 25 Pfund zu, aber in Ordnung Orte, ihr toller Arsch und eine vergrößerte Oberweite.In Anbetracht unserer vierundzwanzig Jahre Ehe hat sich unsere sexuelle Aktivität ungefähr einmal pro Woche eingependelt und besteht meistens darin, dass Mandy bittet, dass ich Oralsex mache, bevor wir etwas tun sonst. Ich habe es immer genossen, ihre enge kleine Muschi zu lecken und zu lutschen und...

1.9K Ansichten

Likes 0

Straßenmädchen

Fbailey-Geschichte Nummer 213 Straßenmädchen Meine Frau und ich genießen in unserer Ehe ein kleines Rollenspiel. Meine beiden liebsten Rollenspiele sind „Little Catholic Schoolgirl“ und „Streetwalker“. Ich liebe es, wenn meine schöne Frau ein „Katholisches Schulmädchen“-Outfit anzieht, das sie letzten Sommer auf einem Flohmarkt gekauft hat. Normalerweise bin ich die „Schulleiterin“ und muss sie für etwas bestrafen. Sie geht auch richtig darauf ein. Es sorgt sicher für richtig guten Sex danach. Jetzt ermöglicht der „Streetwalker“ meiner großen schlanken Frau, Dinge einzukaufen, die sie normalerweise nie tragen würde. Bei einem Flohmarkt kaufte sie den kleinsten kleinen Bikini, den ich je gesehen hatte. Es...

1.9K Ansichten

Likes 0

Papa binden

Vorhin bist du reingekommen und hast mir gesagt, dass du mir etwas über meinen Körper beibringen willst, dann hast du mich geküsst. Du hast mit meinen Brüsten und meinem Kätzchen gespielt. Du hast mir ein SO gutes Gefühl gegeben. Aber ich habe deinen Schwanz nicht gesehen. Ich beschloss, die Sache selbst in die Hand zu nehmen … Ich beschloss, zu warten, bis du eingeschlafen bist. Ich wusste, wo du einige deiner Spielsachen aufbewahrt hast. Ich bin nicht so süß und unschuldig, wie ich aussehe. Ich habe ein paar Handschellen, Fesseln und eine Augenbinde aus deinem Vorrat genommen. Im Nachhinein habe ich...

827 Ansichten

Likes 0

Arbeiten mit Walker Pt. 2

Als ich aufwachte, sah ich etwas Warmes und Nasses auf meinem Schwanz. Ich rieb mir die Augen und schaute nach unten, um zu sehen, wie Walker meinen harten Schwanz lutschte. Seine Lippen schlossen sich um mein Hemd, sein Kopf bewegte sich auf und ab. Es fühlte sich so verdammt gut an! Bevor ich letzte Nacht einschlief, hatte ich einen Gedanken, der mich beunruhigte. Vielleicht waren es der Alkohol und die Hormone, die uns überwältigt haben. Ich hatte gehofft, Walker würde heute Morgen nicht mit Bedauern und Verwirrung aufwachen. Oder schlimmer noch, Wut und Scham. Aber als ich aufwachte und sah, wie...

639 Ansichten

Likes 0

Schüchtern-Unschuldig-Naiv-Unerfahren

Katie ist 27, nie verheiratet und eine sehr schüchterne Person. Sie hat sich und ihr Vertrauen den Männern gegenüber immer zurückgehalten. Ihr Wunsch nach tiefer Intimität wächst und sie wusste, dass sie diese erleben wollte. Sie wird von zwei Fragen heimgesucht; Wann haben Sie zum ersten Mal Liebe gemacht? Das letzte Mal? Sie ist 27, 1,70 m groß und hat einen kleinen, zierlichen Körper, apfelgroße, feste Brüste, einen kleinen, festen, flachen Hintern, kurzes rotbraunes Haar, ein wunderschönes herzförmiges Gesicht und schöne Beine. Sie hat nur begrenzte Erfahrung beim Dating und hat noch nie Liebe gemacht. Liebe machen erfordert etwas emotionale und...

503 Ansichten

Likes 0

Ich habe meinem frischgebackenen Schwiegervater bei unserer Hochzeit einen geblasen.

Wir hatten die schönste Hochzeit am Ufer des Lake Tahoe. Es war Mitte Mai. Das Wetter war einfach perfekt und die Kulisse auch. Wir hatten uns für eine Hochzeit bei Sonnenuntergang entschieden und fünfzig Freunde und Verwandte waren dort. Meine beiden Eltern waren da und auch die beiden Eltern meines neuen Mannes, obwohl sie nie etwas miteinander sagten. Sie waren seit vier Jahren geschieden und es war keine einvernehmliche Scheidung. Nach der Hochzeit hatten wir einen großen Empfangsraum in einem der großen Casino-Hotels reserviert. Der Empfang war genauso schön wie die Hochzeit. Mein Vater hat keine Kosten und Mühen gescheut, um...

601 Ansichten

Likes 0

Der Mechaniker Kapitel 3 & 4

Kapitel 3 Schatz, ich bin zu Hause Jimmy wachte zuerst auf und fand sich dabei, wie er mit Jane und seinem Morgenholz eng an ihrem weichen Arsch löffelte. Er lehnte sich ein wenig vor und begann sanft ihren Hals und dann ihr Ohr zu küssen. „Mmm“, stöhnte sie leise, als sie ihren Kopf halb drehte, um zu sehen, wer sie küsste. Jimmy küsste sie sanft auf ihre Lippen und begann dann, ihre linke Brustwarze zu manipulieren. Nichts brachte Jane schneller zum Laufen als jemand, der mit ihren Nippeln spielte. Sie ließ ihre Hand auf ihren Arsch fallen und fand einen der...

2.2K Ansichten

Likes 0

Meine patriotische Pflicht

Ich komme aus einer Militärfamilie. Obwohl ich mich nicht selbst angeschlossen habe, habe ich immer diejenigen unterstützt, die es tun. An einem Wochenende hatte ich wirklich die Chance, sie zu unterstützen, mit dem Segen meines Mannes! Er war beim Militär und er verstand vollkommen, was vor sich ging, ermutigte es fast. Wir reisten auf unserem Heimweg aus dem Urlaub durch Dallas. Da wir es nicht eilig hatten, übernachteten wir in einem Hotel und verbrachten den Abend etwas entspannt. Wir gingen in die Hotelbar für ein spätes Abendessen und ein paar Drinks. Während wir dort waren, kamen wir ins Gespräch mit einem...

1.9K Ansichten

Likes 0

Bob Sluts seine sehr willige Trophäenfrau

BOB SLUTS SEINE SEHR WILLIGE TROPHY FRAU DER WOLLSTÄNDIGE SCHWANZBEHÄLTER: Bob schaute durch das Vorderfenster seines Hauses hinaus und beobachtete, wie seine Frau Vicky ihren Luxussportwagen die lange kreisförmige Auffahrt hinauffuhr und direkt hinter der Haustür parkte. Als der Jaguar anhielt, stieg sie aus und er beobachtete, wie ihr absurd gut gebauter Körper sich um das Heck des Fahrzeugs herumschlängelte und in Richtung der Vordertür begann, wobei sie provokativ auf ihren 5-Zoll-Stiefeln mit Pfennigabsatz schwankte. Es war ein stechend harter Anblick zu sehen. Sie trug einen absolut hautengen orangefarbenen Overall, der für ihre ausgefallenen weiblichen Rundungen eine Nummer zu klein war...

1.7K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.