Meine Verwandten in West Virginia

754Report
Meine Verwandten in West Virginia

Fbailey-Geschichte Nummer 783


Meine Verwandten in West Virginia


Meine Mutter hat zwei Schwestern, die in einer sehr ländlichen Gemeinde in West Virginia leben, wo sie geboren wurde.

Sie hatte Glück. Sie konnte aufs College gehen, bekam eine gute Ausbildung und heiratete meinen Vater.

Papa starb, als ich dreizehn war, und er hinterließ mir ein kleines Vermögen, aber ich kann es nicht anfassen, bis ich einundzwanzig werde. Es gibt allerdings Bestimmungen, die es mir ermöglichen, das College zu besuchen.

Jedenfalls fahren wir einmal im Jahr für einen zweiwöchigen Urlaub nach West Virginia zurück.

Als ich jünger war, war es nicht sehr interessant. Ihre beiden Schwestern, ihr Mann und ihre drei Söhne leben alle in einem winzigen Haus, das ihnen mein Großvater hinterlassen hatte, als er starb. Sie sind alles, woran Sie denken, wenn Sie das Wort Hinterwäldler hören. Ja, es gibt sogar eine Mondscheindestille draußen im Wald.

Als mein Vater starb, starb auch ein kleiner Teil von mir. Mama lebte völlig enthaltsam, soweit ich wusste, masturbierte sie nicht einmal.

Ich hingegen bin in die entgegengesetzte Richtung gegangen. Ich suchte bei jedem Schwanz, der mich fickte, nach Liebe. Ich bemerkte, dass ich meinen Bettpfosten im Auge behielt. Ja, genau wie Kerben im Waffengriff eines Revolverhelden im alten Westen.

Wir sind in diesem Jahr nicht nach West Virginia gereist. Allerdings hatte ich schon im nächsten Jahr über dreißig Kerben in meinem Bettpfosten.

Ich war damals vierzehn und meine Cousins ​​waren dreizehn, vierzehn und fünfzehn. Billy Bob war dreizehn. Er und sein fünfzehnjähriger Bruder Jim Bob gehörten Tante Dottie und Onkel Don. Der Vierzehnjährige hieß Hank und gehörte Tante Opal und Onkel Green. Ja, sein richtiger Vorname war Green. Mama sagt, dass sein zweiter Vorname wegen seiner Haarfarbe Rot ist, aber ich glaube ihr nicht, weil sie jedes Mal lacht, wenn sie mir das sagt.

Nun ja, isoliert von meinen normalen Fickfreunden konnte ich nur meinen Cousin Jim Bob verführen. Er wusste nicht, was ihn traf. Ich habe seinen Ständer auf dem Heuboden gesprungen. Ich lutschte ihn hart und sprang erneut darauf. Ich habe das alles innerhalb einer Stunde nach meinem Erscheinen erledigt.

Nach dem Mittagessen gesellten sich Billy Bob und Hank zu uns auf den Heuboden. Diesmal musste ich nicht nach oben kommen. Diese drei Jungs haben mich jeweils mehrmals gefickt. Wer hätte gedacht, dass sie alle Jungfrauen waren, bevor ich auftauchte?

Nachdem das Abendessen vorbei war, nahm Mama mich beiseite und fragte: „Fickst du deine Cousins?“

Da ich ein Klugscheißer war, antwortete ich: „Nicht mehr, sie ficken mich jetzt.“

Mama war von meiner Bemerkung nicht beeindruckt. Sie fragte: „Alle?“

Ich richtete mich auf und sagte: „Ja, alle drei.“ Warum?"

Mama sagte: „Weil die Schlafgelegenheiten nicht mehr so ​​sind wie beim letzten Mal, als wir hier waren. Sie haben das Obergeschoss in zwei große Schlafzimmer umgewandelt. Die Erwachsenen verfügen über zwei Queensize-Betten und die Jungen über zwei Doppelbetten. Es sieht also so aus, als ob du mit den Jungs schläfst und ich mit den Erwachsenen. Hast du ein Problem damit?"

Ich lachte und sagte: „Das einzige Problem, das ich haben werde, ist, sie lange genug wach zu halten, um mich aus der Fassung zu bringen.“

Mama umarmte mich, drückte auf meinen Arsch und drückte meine Muschi fest an ihre. Sie sagte: „Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Antibabypille jeden Morgen bei mir einnehmen, so wie wir es zu Hause tun.“ Verstanden?"

Als ich den Jungen die Neuigkeit überbrachte, fragten sie: „Können wir früher ins Bett gehen?“

Ihre Mütter kicherten und Onkel Don sagte: „Wir haben auch darüber nachgedacht, früher aufzustehen.“

Dann ging Onkel Don zu meiner Mutter. Er legte einen Arm um ihre Schultern, zog sie an sich und drückte diese Hand auf Mamas Titten, während er sie mit seiner großen Hand drückte. Ihre Bluse und ihr BH schützten sie nicht.

Meine beiden Tanten kuschelten sich an Onkel Green und er schlang seine Arme um sie und hielt ebenfalls eine Meise in jeder seiner Hände.

Ich ging zu meinen Cousins, die sie ansahen, und dann umfasste ich Billy Bobs und Jim Bobs Schritt mit beiden Händen, während ich Hank, der in der Mitte stand, einen Zungenkuss gab.

Ich nahm die Jungen mit nach oben und ließ die Erwachsenen folgen. Ich habe dafür gesorgt, dass ich für meine Onkel noch ein bisschen mehr mit dem Arsch zuckte.

In dieser Nacht bekam niemand viel Schlaf. Ich konnte meine Mutter während ihres Orgasmus schreien hören und musste lächeln, es war lange her, dass ich dieses Geräusch von ihr gehört hatte.

Ich habe darauf geachtet, auch während meiner Orgasmen zu singen. Ich hatte nicht so viele wie meine Mutter, aber meine Jungs waren auch nicht so gut in der Kunst des Sex ausgebildet. Andererseits könnten sie sicher öfter hart werden. Wenn ich darüber nachdenke, hätte ich vielleicht mehr gehabt als meine Mutter. Natürlich hatte ich drei Jungs ganz für mich alleine und sie hätte ihre beiden Männer möglicherweise mit ihren Schwestern teilen müssen.

Jedenfalls gähnten wir am nächsten Morgen alle am Frühstückstisch. Mama gab mir meine Antibabypille und wir sahen uns gegenseitig dabei zu, wie sie sie schluckten.

Diese zwei Wochen waren der beste Urlaub meines Lebens. Meine Cousins ​​hatten ein paar Freunde und als wir gehen mussten, hatte ich zehn ihrer Freunde mich ficken lassen. Tatsächlich ließ ich sie an dem Tag, an dem wir gehen mussten, alle in einer Reihe stehen und abwechselnd in meine Muschi spritzen ... alle fünfzehn. Dazu gehörten meine drei Cousins, ihre zehn Freunde und auch meine beiden Onkel.

Das war Ende August. Zu Weihnachten erfuhren wir, dass Tante Dottie und Tante Opal schwanger waren.

Es scheint, dass die Jungs nach meinem Weggang auch angefangen haben, ihre Mütter jeden Tag zu ficken.

Niemand war sich wirklich sicher, wer die Väter waren.

Jedenfalls wurde ich an dem Tag, an dem die Schule im Juni endete, nach West Virginia zurückgeschickt. Tante Opal war im achten Monat schwanger und Tante Dottie stand kurz davor zu platzen.

Meine Aufgabe war es, die Männer den ganzen Sommer über bei Laune zu halten, bis die Frauen nach der Geburt wieder Sex haben konnten.

Ich habe dafür gesorgt, dass die fünf ziemlich gut entwässert sind. Bis die anderen zehn Jungs herausfanden, dass ich zurück war. Danach hielten mich die fünfzehn ziemlich erschöpft.

Es war ein sehr langer Sommer und manchmal fühlte ich mich wie eine Zwei-Dollar-Hure in einem Bordell.

Mama kam in den letzten zwei Wochen vorbei und kümmerte sich für mich um meine Onkel. Das hat ein wenig geholfen.

Wir kamen am Tag vor Schulbeginn nach Hause. Mein Englischlehrer wollte, dass wir darüber schreiben, was wir im Sommer gemacht haben. Ich habe nur mit den Augen gerollt. Was wäre, wenn ich es ihr wirklich sagen würde?


Das Ende
Meine Verwandten in West Virginia
783

Ähnliche Geschichten

ÜBERRASCHUNGS-GANGBANG

Obwohl dies vor fast 15 Jahren geschah, bekomme ich immer noch einen Steifen, wenn ich daran denke. Ich beschloss, dass es an der Zeit ist, es mit dem Rest der Welt zu teilen. Diese Geschichte ist wahr. Tut mir leid, dass es keine Monsterschwänze gibt, aber ich denke, die Wahrheit ist sowieso heißer. Meine Frau, nennen wir sie Suzy, war 19, als wir heirateten, und ich war ihre erste. Ich ermutigte sie, ihre eigene Sexualität zu suchen, und für eine Weile wehrte sie sich dagegen. Suzy ist 5 Fuß 6 Zoll groß, etwa 55 kg schwer, erdbeerblond, hat einen tollen Satz...

1.9K Ansichten

Likes 0

Papas geile Schlampe Kapitel 1

Kapitel 1 Oh Papa! Ja! Fick mich, fick mich! Oh Gott! Kattie schrie, als sie auf den Schwanz ihres Vaters hüpfte. Ja! Nimm diesen Schwanz, du kleine Schlampe!“ knurrte Richard und verstärkte seinen Griff um den Arsch seiner Tochter. Sie war an den richtigen Stellen so weich und prall. Dicke Schenkel und eine kleine Verschwendung, Kattie war die Definition von sexy. Und sie war die beste kleine Schlampe, die sich ein Daddy wünschen konnte. Hallo? Ist jemand zuhause? rief eine Stimme von unten. Es war ihre Mutter. Oh Scheiße! keuchte Kattie, als sie vom Schoß ihres Vaters sprang und nach ihrer...

953 Ansichten

Likes 0

3 böse Schwester

Plötzlich kamen mir drei besondere Buchstaben in den Sinn. W.T.F Voreilig war ich mit mir unter der Dusche und meine Gedanken rasten zu dem, was Izzy gesagt hatte, bevor wir zu Abend gegessen hatten. „- wenn du auch nur einen voreiligen Blowjob bekommst, werde ich jedem in diesem Raum erzählen, was du mit dieser Frau gemacht hast-“ „Scheiße“, murmelte ich. „Max, ich weiß, dass du sauer bist und es tut mir leid. Ich weiß, was ich falsch gemacht habe, aber es tut mir leid von jener nacht, als ich fand, dass sie scheiße angst hatte, sich einen film anzuschauen, und wie...

1.8K Ansichten

Likes 0

Young Will Model Taken sein

„Ich bin wie ein Tier, das sich von ihr ernährt, während sie mein heißes Verlangen verzehrt. Einmal gefüttert, nicht mehr der Wolf.“ Ein Freund erzählte mir von der Tochter eines Freundes, die eine Karriere als Model anstreben wollte. Ich erhielt ihr begrenztes Portfolio und andere Informationen; Ihr Name Alla – 23 Jahre – nie verheiratet – etwa 5 Fuß 6 Zoll groß – nicht mehr als 115 Pfund – langes kastanienbraunes Haar – ihre exquisiten Gesichtszüge sind makellos wie feines Porzellanporzellan – gertenschlanker Körper – kleine Brüste – perfekter herzförmiger Hintern Einer meiner erfolgreichsten Geschäftsbereiche ist Modelagentur und Kosmetik.Als Inhaberin eines...

1.2K Ansichten

Likes 0

Die andere Frau_(0)

Die andere Frau Von Fräulein Irene Clearmont Eine wahr gewordene Fantasie. Copyright © 2011 (November) Präambel. ---------------- Ich nehme an, dass es in jeder Ehe einen Punkt gibt, an dem einer der Partner „vom Weg abkommt“. Nun gut, nicht jede Ehe, aber ich muss zugeben, dass es mir passiert ist, in dem Moment, in dem man sich sagt: ‚Da ist noch jemand in dieser Ehe, jemand, den ich noch nicht kennengelernt habe, jemand, der sich einmischt. ' Dies ist die Geschichte einer Invasion, die zu einer Invasion wurde. Eine Frau öffnete die Tür und ließ sich ein. Natürlich erwarten wir alle...

842 Ansichten

Likes 0

Alles falsch mit

Alles falsch mit „War es Vergewaltigung, wenn es dir gefallen hat?“ von TiedUpHeart Belletristik, Knechtschaft und Beschränkung, Grausamkeit, Beherrschung/Unterwerfung, Droge, Männlich/Teenager weiblich, Oralsex, Vergewaltigung, Zurückhaltung, Romantik, Spanking, Teen, Jungfräulichkeit, Geschrieben von Frauen, Jung Einführung: Lise, ein Mädchen im zweiten Jahr, hat sich mit Alex eingelassen, der bereits die High School abgeschlossen hatte. Lise hat mit Alex Schluss gemacht. Aber wer weiß, was auf einer Party passieren kann? 1: Feiern? Kapitel I - Lise Lise! Lisa! Elisabeth!! Alex rief mir nach, als ich vorbeiging. Ich ging weiter in zügigem Tempo und brachte Abstand zwischen mich und meinen Ex-Freund. 2: Wtf, sei kein...

1.9K Ansichten

Likes 0

ROTE COWBOYSTIEFEL

Christy spähte in ihren Schrank und versuchte zu entscheiden, welches Outfit sie für ihren üblichen Samstagabendausflug tragen sollte, und da sie aus Ft. Worth, Texas, ihr Ziel war sicherlich eine der vielen Cowboy-Bars, die die Metroplex-Landschaft übersäten. Sie entschied sich schließlich für ein langes Kleid im Landhausstil, das oben tief ausgeschnitten war, aber dennoch locker genug, um ihr Bewegungsfreiheit auf der Tanzfläche zu ermöglichen. Sie legte das Kleidungsstück auf ihr Bett und setzte sich vor ihren Schminkspiegel, um ihr langes blondes Haar zu bürsten. Es gab keinen Zweifel, Christy hatte einen atemberaubenden Körper! Lange schlanke Beine, flacher Bauch, ein voller, aber...

1.4K Ansichten

Likes 0

Dein Kiefer ist heruntergefallen und du bist mit Sperma bedeckt

>> Du spielst mit deinem Vibrator und stöhnst laut, während ich schleiche > in dein Zimmer. Deine Augen im Hinterkopf wie ich > Berühre deinen nackten Körper. Du fühlst mich, aber öffne deine Augen nicht so > meine Hände verletzen deine Muschi und stopfen meine Finger in deine nasse > Fotze. Ich sage dir Du willst einen echten Schwanz, nicht wahr? > du stöhnst, als ich deine arme ans bett fessele. dann verbreiten Sie Ihre > breitbeinig an die Unterseite Ihres Bettes schnallen. Du liegst > hilflos vor mir, als ich mit meinem Schwanz über dir stehe > meine Hand...

989 Ansichten

Likes 0

Bereitstellungsfantasie

Ich möchte Ihnen alles über meinen Einsatz in der Türkei erzählen. Ich war einsam und hatte keine Lust, das Gleiche zu tun wie alle anderen Jungs. Du weißt, dass ich mit Mädchen auf der Rückseite des Staates rede, in der Hoffnung, dass ich etwas vorbereiten kann, wenn ich zurückkomme. Ich war in einem Raum mit 8 Jungs in 4 Etagenbetten und wollte jemanden finden, der hier mit einem eigenen Zimmer stationiert ist. Vielleicht sogar ein Haus. Also ging ich zur Flohmarktgruppe auf Facebook und fing an, die Mitgliederliste nach einem Freund durchzusehen. Wer weiß, vielleicht kannte ich hier jemanden. Nun, ich...

2.1K Ansichten

Likes 0

Mandy liebt es zu kochen

Mandy und ich sind seit ungefähr vierundzwanzig Jahren verheiratet. Sie ist eine wunderschöne, 45 Jahre alte Brünette mit einem Gewicht von 5'6 und einer perfekten Figur von 34C - 24 - 35. Nach der Geburt unseres einzigen Kindes nahm Mandy ungefähr 25 Pfund zu, aber in Ordnung Orte, ihr toller Arsch und eine vergrößerte Oberweite.In Anbetracht unserer vierundzwanzig Jahre Ehe hat sich unsere sexuelle Aktivität ungefähr einmal pro Woche eingependelt und besteht meistens darin, dass Mandy bittet, dass ich Oralsex mache, bevor wir etwas tun sonst. Ich habe es immer genossen, ihre enge kleine Muschi zu lecken und zu lutschen und...

2K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.