Endlich Nicoles Füße – Der nächste Morgen und der Vermieter

598Report
Endlich Nicoles Füße – Der nächste Morgen und der Vermieter

"Hey! Ich habe dir gesagt, dass ihre Titten mir gehören!“ Ich wurde von Nicoles Stimme geweckt, die mich für meine schmutzige Tat mit Yami tadelte. Sie hat mir den Arsch geknallt. Ich setzte mich sofort auf, um von ihr wegzukommen. „Verdammt, wirst du wieder gefickt, nachdem ich schlafen gegangen bin?“

"Ja. Nachdem ich sie abgerieben hatte, wollte sie an meinem Schwanz lutschen, um einzuschlafen, und von da an ging es weiter. Ich schätze, ich war zu fertig, um mich zu bewegen, nachdem ich fertig war.“

„Du musst gekackt worden sein. Es ist Nachmittag. Versuchst du also, meinen Mann zu stehlen, Yami?“

„Warum nicht, Ma'am. Ich habe nur meine Miete bezahlt.“ Wir haben alle gelacht. Nicole legte ihre Füße in Yamis Gesicht und rieb sie über ihre Lippen. „Gott, sie stinken immer noch. Wie riecht meiner, Kevin?“

Sie musste nicht zweimal fragen. Ich war auf ihnen wie eine Biene auf Honig. Ich konnte nur „MMMM!“ sagen. Zwischendurch leckte sie zwischen ihren Zehen die Flusen von ihren Schuhen. Wie habe ich das letzte Nacht verpasst?

„Nun, lass dich da unten nicht zu sehr mitreißen, Baby. Ich habe das Frühstück zubereitet, Zeit zum Essen gehen – das heißt, das Essen steht in der Küche!“ Nicole kam zurück.

„Erst wenn ich meine Vorspeise bekomme!“ Ich forderte. „Yami, leg dich jetzt neben sie, damit sie an deinen Titten lutschen kann. Ich glaube, du schuldest etwas mehr Miete!“ Ich packte Nicole und schob sie in die Mitte des Bettes, wo ich ihre Beine in die Luft warf, damit ich ihre Füße riechen konnte, und hob auch Yamis linken Fuß an mein Gesicht. Es dauerte nur ein paar Minuten, bis ich kurz davor war, den Gestank ihrer Füße zu riechen. Ich stand auf dem Bett und holte mir einen runter. Spermafäden fielen auf beide süßen kleinen Gesichter und auf ihre Brüste. Nicole griff mit dem Finger nach unten, um es zu probieren. „Nein, lass es dort. Ich möchte, dass ihr beide so frühstückt, weil ihr mich quält und so lange warten lässt. Zieh deine Schuhe wieder an, aber das ist alles.

Beide Mädchen taten, was ihnen gesagt wurde, und machten sich auf den Weg in die Küche, wo wir uns alle zum Essen hinsetzten. Wir saßen zurückgelehnt in unseren Stühlen, unterhielten uns und genossen unseren Kaffee. Yami und ich rauchten und Nicole äußerte als Krankenschwester ihre Einwände gegen das Passivrauchen. „Bitte zwing mich nicht aufzuhören, Baby. Es macht mir so viel Spaß.“

„So sehr wie du meine Füße genießt?“

„Bei weitem nicht so viel“, antwortete ich.

Snoopy begann zu bellen, als es an der Tür klopfte. Die Mädchen fingen an, in Deckung zu rennen, aber ich war plötzlich erregt. Ich konnte den Hund des Vermieters bellen hören und wusste, dass er es war. Der Gedanke, dass er uns sehen würde, und die Füße beider Mädchen auf meinem Schoß erregten mich. Ich sagte Yami, sie solle sich auf meinen Schoß und meinen steifen Schwanz setzen, und sagte Nicole, sie solle die Tür öffnen. Zu meiner Freude taten beide Mädchen, was ihnen gesagt wurde, und der Vermieter kam mit großen Augen herein.

"Was zum Teufel? Da ich die zusätzlichen Autos gesehen habe, dachte ich, ich würde vorbeikommen und dafür sorgen, dass bei Ihnen keine Party stattfindet. Sieht so aus, als hättest du letzte Nacht eine Riesenparty gefeiert!“ Er versuchte, nicht auf Nicoles schönen Körper oder Yami zu starren, die auf meinem Schwanz auf und ab rutschte. „Du weißt, dass ich die Miete erhöhe, oder?“

„Schauen Sie, Herr…?“

„Cletus“, antwortete er.

Nicole fuhr fort. „Was auch immer Sie für das Haus bezahlt haben, wir entschädigen Sie dafür und für die Arbeit, die Sie hier geleistet haben. Ich denke, dieses kleine Häuschen eignet sich gut für unsere Ficksessions und wir brauchen einen Ort zum Leben. Wenn ich meine Freundin Yami lange genug am Schwanz meines Freundes behalten kann, um mich anzuziehen und vorbeizukommen, um die Details zu besprechen, kaufe ich das Haus und du musst dir keine Sorgen mehr um uns machen. Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie das nächste Mal vorbeikommen und alles besprechen möchten, bevor Sie in unser neues Zuhause gehen. Okay?"

Cletus beobachtete voller Angst, wie Yami auf meinem Schwanz auf und ab hüpfte. Sie hatte sich jetzt von mir abgewandt und stand mit dem Gesicht zum Tisch, ihre Titten hüpften auf und ab, während ihre Augen in ihrem Kopf nach hinten rollten. „Mach schon, Baby, ich komme erst in ein paar Stunden davon los“, antwortete Yami.

„Okay, dann ist es erledigt“, sagte Nicole und fingerte nun an ihrer Muschi, während sie zusah, wie ihre Freundin und Geliebte zum Orgasmus kam. „Jetzt kommen Sie bitte nicht zurück, bis ich Sie rufe. Wir werden die Details besprechen, ich werde meinen Anwalt die Unterlagen ausarbeiten lassen und wir können uns in seinem Büro treffen und … oh … oh … …“ Während sie sprach, näherte sie sich ihrem Höhepunkt und ihre Beine wurden vom Vergnügen immer schwächer. " Ich rufe dich an!" Damit schloss sie die Tür und rannte zu uns an den Tisch. Sie legte sich vor Yami auf den Tisch und öffnete ihre Beine weit, damit Yami ihre Muschi verschlingen konnte. „Oh….Oh ja, Baby…..bitte hör nicht auf.“ Nicoles Nägel gruben sich in Yamis Rücken und ihre Knöchel waren direkt über Yamis Hintern eingeklemmt. Ich stand auf, um Yami richtig zu ficken und Nicoles Füße in mein Gesicht zu bekommen. Ich schlüpfte aus ihren Schuhen und verschlang die immer noch stinkenden Füße in meinem Gesicht.

"Ich liebe es. Ich finde deine Füße verdammt großartig, Baby!“

„Ich fürchte, meine Schuhe haben wieder zu Gestank geführt. Es tut mir leid, Baby."

"Umso besser…." Meine Stimme verstummte, als ich meinen Schwanz von Yamis Muschi zu ihrem Arsch bewegte. Ich pumpte hart und schnell. Ich konnte erkennen, dass der Vermieter immer noch auf der Veranda stand und durch die Löcher in den Jalousien zuhörte. „Gott, dein Arsch ist so eng, Yami. Scheiße, Scheiße, Scheiße!“

Sie stöhnte viel, als ich mich an ihr rieb. Ich bewegte den Tisch über den Boden, während ich sie fickte. Es schlug gegen die Wand, als ich meine Ladung in sie hineinschüttete. Snoopy kam herüber und leckte das, was herauskam, auf den Boden. Wir haben ihn alle ausgelacht.

„Sieht so aus, als ob wir besser zurück ins Bett gehen sollten“, sagte Yami. Ich schnappte sie und trug sie ins Wohnzimmer.

„Hey, du hast mich noch nicht getragen!“ Nicole verfolgte mich und schlug mir auf den Arsch. Ich ließ Yami spielerisch auf die Couch fallen und packte Nicole. Sie schlug mit den Armen um sich und versuchte, von mir wegzukommen, und als ich sie schließlich erwischte, stand sie mir mit ihrem Arsch ins Gesicht! Ich drückte sie an die Wand, öffnete ihre Beine und machte mich daran, ihre süße kleine Muschi zu lecken. Ihr Kopf war zu tief, um meinen Schwanz richtig zu erreichen, und ich ließ nicht zu, dass sie sich neu positionierte, weil ich im perfekten Winkel war. Ich leckte und leckte sie, während sie immer nasser wurde und flehte mich an aufzuhören. Sie argumentierte, dass ich ihre Muschi am Vortag wirklich aufgerissen hatte und sie empfindlich auf meine Berührung reagierte, sogar auf meine Zunge. Sie packte meine Beine und machte einfach mit. Ich überflutete ihren Körper mit neu entdeckten Empfindungen. Yami kam herüber und legte ihre Hand auf meine Schulter, um mich umzudrehen. Ich tat es und sie machte sich an Nicoles Arsch zu schaffen.

Hier war ich, ein 38-jähriger Mann, der einem Mädchen die Scheiße aus dem Leib leckte, während ihr bester Freund und Liebhaber ihr Arschloch leckte. Yami neckte Nicoles Arschspalte und beobachtete, wie die Vorfreude in ihrer Muschi wuchs, während ich sie dem Orgasmus immer näher brachte. Jedes Mal, wenn ich kurz davor war, Nicole zum Big O zu bringen, blieb ich ein paar Minuten lang stehen, gerade lange genug, um sie abkühlen zu lassen, was sie sauer machte, mich aber belustigte. Ich wollte, dass dieser Höhepunkt intensiv ist. Jedes Mal, wenn ich anhielt, drang Yami mit ihrer Zunge in Nicoles Arschloch ein, rein und raus, rein und raus. Das war das Einzige, was Nicole davon abhielt, mich zu töten. Schließlich versuchte ich es und tauchte mein Gesicht tief in Nicole ein. Ich schaute zu Yami auf und sie flüsterte mir zu, sie zu benachrichtigen, wenn ich in der Nähe sei.

Ich spielte, roch, leckte und neckte weiter, bis ich so viel Muschisaft in meiner Nase hatte, dass ich nicht wusste, wie lange ich noch atmen konnte. Ich konnte Nicoles Körper füllen, der sich unter mir versteifte. Ich sah Yami an, um ihr ein Zeichen zu geben. Sie schlang ihre Arme um uns beide, um uns zu stützen und tief in Nicoles Arschloch einzudringen. Sie streckte ihre Zunge so weit heraus, wie sie konnte, und leckte so weit nach unten, wie sie nur konnte. Ich fuhr fort, mit meiner Zunge über Nicoles Kitzler und tief in ihre Muschi zu fahren. Schließlich, nach nur wenigen Augenblicken lauten Schreiens und Stöhnens, bespritzte mich Nicole mit einem so intensiven Orgasmus, dass sie ihre Beine um meinen Kopf schlang. Ich war fest entschlossen, ihre Muschi nicht loszulassen, bis sie erschöpft war. Ihr Körper spannte sich an und sie stieß eine Reihe von Spritzern aus, die mein Gesicht und meinen Kopf mit mehr Flüssigkeit bedeckten, als ich es jemals bei einer Frau gesehen habe. Der erste und intensivste Strahl berührte tatsächlich die Decke.

Yami hielt ihre Hände auf meinen Schultern und hielt uns fest, bis sie hörte, wie Nicole aufhörte zu schreien, und spürte, wie sie in meinen Armen schlaff wurde. „Oh mein Gott, Gott. Bitte lass mich nicht fallen. Ich glaube nicht, dass ich laufen kann.“

Ich kicherte nur vor Freude und trug sie zu der Couch, auf die ich Yami geworfen hatte, und legte sie zur Ruhe. Ich stolperte zum Fernseher, schaltete ihn ein und schnappte mir die Fernbedienung. Yami ging zu Nicole. „Zeit, dich sauber zu machen, Baby.“ Damit kniete sie sich vor sich auf den Boden und leckte mit größter Sorgfalt den gesamten Saft von ihrer Vagina, ihren Beinen und Hüften. Ich schaute zu, aber viel zu müde, um erregt zu werden oder mich auch nur zu berühren. Als Yami fertig war, bat ich sie, die Hunde draußen anzubinden und mir bitte eine Cola zu bringen.

„Ja, Meister“, antwortete sie und wir lachten alle. Sie kam zurück und sagte, ich sei an der Reihe. Anstatt neben mir zu sitzen, setzte sie sich auf meinen Schoß und leckte meinen Hals und mein Gesicht, während Nicole zusah. „Mache ich dich glücklich, Meister?“

„Mehr als du jemals wissen wirst“, antwortete ich. Als sie damit fertig war, meinen Hals und mein Gesicht von Nicoles Explosion zu befreien, beugte sie sich zu einem Kuss vor. „Ich glaube, du hast deine Miete für diesen Monat bezahlt, Baby“, und ich lächelte sie an.

„Das hoffe ich auf jeden Fall!“ rief sie aus. „Ich freue mich auf noch viel mehr davon! Ihr seid fantastisch. Es war kein Scherz, als Sie sagten, dass Sie Füße mögen oder dass Sie nur Wiederholungstäter haben. Ich habe mich immer gefragt, wie jemand, der dumm genug war, mit dir zu schlafen, wieder zurückkommen würde. Jetzt frage ich mich, wie sie weggeblieben sind. Du verstehst das Vorspiel, du weißt, wie du deine Zunge benutzt, um eine Frau zum Orgasmus zu bringen, und du weißt verdammt sicher, wie du deinen Schwanz benutzt. Mein Kompliment zu all dem oben Genannten. Nicole lass dich besser nie gehen. Ich werde dich bestimmt schnappen! Ich würde mich freuen, wenn Sie mich in irgendeiner Weise zu den Hausfinanzen beitragen ließen. Ich schätze, Nicole und ich sollten uns zusammensetzen und einen Plan ausarbeiten. Solange du mich fickst, wie du es in den letzten paar Tagen getan hast, ist das alles, was ich von dir will. Sie können von der Arbeit kommen, sich hinsetzen und uns von mir aus auf Sie warten lassen.“

Nicole mischte sich ein: „Ich stimme zu. Eigentlich hätte ich dich lieber die ganze Zeit zu Hause, damit ich diesen Schwanz bekommen kann, wann immer ich ihn will. Ich weiß, dass Sie eine Zwangsstörung haben und ich sehe, dass es Ihnen Spaß macht, das Haus sauber zu halten. Wir können einen kleinen Rollentausch durchführen. Wir nennen es „Dick On Demand“. Ich übernehme den Unterhalt für Ihr Kind und bezahle das Haus. Yami kann Lebensmittel einkaufen und ihre persönlichen Rechnungen bezahlen. Wir beide können die Versorgungsleistungen aufteilen … Ich weiß nicht … wir werden das schon hinbekommen. Ich mache mir darüber keine Sorgen. Solange ich dich haben kann, wann und wo ich dich will.“ Sie beugte sich vor, um mich tief zu küssen.

„Es steht außer Frage, dass einer von euch jemals sexuell frustriert ist. Ich werde dafür sorgen. Ich würde aber gerne weiterarbeiten. Ich werde mit Reggie darüber reden, wie ich meinen Zeitplan an euch anpassen kann … vielleicht nur halbtags arbeiten oder so. Und ich werde nur auf Provisionsbasis bezahlt – keine Verlosung mehr. Nicole, ich hasse es, dir die finanzielle Belastung aufzubürden, aber wenn du mir helfen kannst, in Sachen Kindergeld auf dem Laufenden zu bleiben, halte ich das Haus sauber, sorge für gekochte Mahlzeiten und führe die Finanzunterlagen in Ordnung. Und ich stehe Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.“

„Kevin“, begann Nicole, „ich hätte dich lieber zu Hause, wenn ich ihn rufe. Ich möchte, dass du zu Hause bleibst. Mein Zeitplan wird rotieren. Deshalb habe ich einen Anmeldebonus von 50.000 $ erhalten. Das wollte ich dir nicht sagen, bis ich wusste, dass ich bei dir bleiben würde. Jetzt bin ich mir sicher. Yami und ich können ein gemeinsames Konto eröffnen und das Einkommen behalten. Yami, du musst nicht mehr zwei Jobs haben. Wählen Sie das aus, das Ihnen am besten gefällt, und bleiben Sie dabei. Ich möchte, dass du genug Energie hast, um das zu genießen, was du liebst, so wie ich.“

„Verdammtes Mädchen! Du machst mit deinem schlechten Selbst weiter und das bedeutet keinen Bonus! Ich werde immer genug Energie für Kevin haben!“ Yami antwortete schnell. Wir haben alle gelacht. „Mir gefällt das zusätzliche Geld, das ich an Wartetischen bekomme, aber ich mag es nicht, wenn ich mir den Arsch aufreißen muss, um Geld zu verdienen. Und ich habe es satt, ein kleines Dekolleté zeigen zu müssen, um gutes Geld zu verdienen. Die Leute geben einfach kein Trinkgeld mehr. Wussten Sie, dass ich letzte Woche für 6 Nächte nur 250 $ verdient habe? Ich kann tagsüber Haare schneiden und abends nach Hause kommen und Kevin meine schmutzigen Füße riechen lassen, weil ich den ganzen Tag aufgestanden bin. Dann kann er das Haus sauber halten, Lebensmittel einkaufen und so, und Sie können von der Arbeit nach Hause kommen und sich entspannen. Sie werden in erster Linie die Familie ernähren und haben es verdient, sich zu Hause um nichts kümmern zu müssen. Nun, nichts als gefickt zu werden! Und ich bin mir sicher, dass Ihre Füße schwitzen werden, wenn Sie während dieser langen 12-Stunden-Schichten im Krankenhaus herumlaufen! Ich denke, wir schaffen das. Kevin kann Sie jeden Abend entspannen. Tatsächlich solltest du uns an manchen Abenden zum Abendessen im Sagebrush treffen und Kevin deine Füße reiben lassen, während Paige auf uns wartet!“

„Okay, okay, das klären wir später. Im Moment möchte ich einfach nur fernsehen und mit meinen Babys kuscheln. Ich mache eine neue Regel. Da es sich um ein altes Haus handelt, müssen wir für eine zentrale Belüftung sorgen und einige Umbauten vornehmen, aber wir können das Raumklima kontrollieren und uns wohlfühlen. Da Kevin Körpergerüche mag, wird Kevin uns ausziehen, wenn wir nach Hause kommen, und unsere Körpergerüche genießen, und dann können wir unserem Tagesgeschäft nachgehen“, sagte Nicole.

Ich habe gesprochen. „Ich habe kein Problem damit, was ihr Mädels entscheidet. Es gibt nur einen Haken. Seien Sie bereit, angegriffen zu werden, wenn Sie durch die Tür kommen. Denn ich bin ein geiler Mutterficker und wenn ich dich ins Schlafzimmer bringe, um dich auszuziehen und an deinen Füßen, Achselhöhlen und Schritten zu riechen, werde ich höllisch hart sein. Nicole, Yami, ihr zwei habt mich so glücklich gemacht und vervollständigt. Ich verspreche, alles zu tun, um dich glücklich zu machen. Ich liebe dich, Nicole. Ich liebe dich Yami. Vielen Dank, dass Sie dies möglich gemacht haben. Lass uns schlafen gehen."

Damit gingen wir alle Hand in Hand ins Schlafzimmer. Yami rannte schnell zurück, um die Hunde hereinzubringen – nackt. Sie kam lachend zurück und sagte, sie glaube, sie habe den alten Männern auf der anderen Straßenseite einen Herzinfarkt zugefügt. Wir brachen alle lachend auf dem Bett zusammen. Wir lagen ruhig da und sahen fern. Es war sehr schön. Nachdem ich eine Weile eingeschlafen war, wurde ich geweckt, als ich mit den im Haus vorhandenen Fallschnüren ans Bett gefesselt wurde. „Wtf?“ Ich fragte.

„Tut mir leid, du hattest kein Seil“, sagte Yami. Sie hatte von meiner Taille nach oben geschaut, wo sie und Nicole ihre Zungen einander gegenüber an meinem Schwanz auf und ab gleiten ließen. „Nicole wollte dich zu einem sprudelnden Orgasmus bringen, genau wie du es getan hast.“

„Aber da unten bin ich zu empfindlich. Es fällt mir schwer, still zu bleiben und es zu ertragen.“

Nicole warf ein. „Yami, willst du die Ehrungen?“

„Ehrungen für was?“ Erkundigte ich mich, als ich dort lag und mein Körper zuckte, als ich versuchte, dem Schwall von Zungen und Händen zu entkommen, die meine Unterregionen untersuchten. Damit stand Yami auf dem Bett auf, wandte sich von mir ab, hockte sich über mich, öffnete ihre Arschbacken und setzte sich direkt auf mein Gesicht. Sie hatte ihr Arschloch strategisch direkt in meinen Mund gesteckt. Ich fing sofort an, Precum auszulaufen. Das würde Spaß machen!

Ähnliche Geschichten

Pokernacht mit Schwester Teil 4

Bei den Themen möchte ich und mehr setzen. Aber ich verspreche, kein Mann auf Mann. Ihr Wichser habt Glück. Ich konnte nicht schlafen. Ich muss in 3 Stunden zur Arbeit, also hoffe ich, dass Sie dankbar sind! Lol Wenn Sie Teil 1 und 3 nicht gelesen haben (2 ist optional und wird für schwache Nerven nicht empfohlen), dann sind Sie wahrscheinlich verloren. Dies ist eine Bruder-Schwester-Tabu-Geschichte mit angemessenem Alter von über 18 Jahren. Wenn Sie möchten, lassen Sie es mich bitte wissen, und ich werde versuchen, mehr zu schreiben. Kommentare oder Anregungen zum weiteren Schreiben sind willkommen. Vieles von dem, was...

2.1K Ansichten

Likes 1

Oh, wie die Liebe scharfe Krallen hat Teil 3

Ich starrte ihn mit Verwirrung an, die sich auf meinem Gesicht ausbreitete, bevor ich sagte: „Du bist ein was? Darren schenkte mir ein Grinsekatzenlächeln, als er antwortete: „Ich bin ein Lemurianer.“ Ich zog meine Augenbrauen zusammen, als ich ihn stirnrunzelnd ansah. Mit diesem Grinsen auf seinem Gesicht konnte ich sagen, dass er jede Minute meiner Verwirrung genoss. Schließlich konnte ich es nicht mehr ertragen und musste fragen: „Was zum Teufel ist das?“ Dieses Lächeln von ihm wurde größer zu einem „Ich habe ein schmutziges Geheimnis, das Sie erraten sollen“-Lächeln, als er antwortete: „Oh, das wird so lustig sein, zu erklären, was...

1.7K Ansichten

Likes 0

Bob Sluts seine sehr willige Trophäenfrau

BOB SLUTS SEINE SEHR WILLIGE TROPHY FRAU DER WOLLSTÄNDIGE SCHWANZBEHÄLTER: Bob schaute durch das Vorderfenster seines Hauses hinaus und beobachtete, wie seine Frau Vicky ihren Luxussportwagen die lange kreisförmige Auffahrt hinauffuhr und direkt hinter der Haustür parkte. Als der Jaguar anhielt, stieg sie aus und er beobachtete, wie ihr absurd gut gebauter Körper sich um das Heck des Fahrzeugs herumschlängelte und in Richtung der Vordertür begann, wobei sie provokativ auf ihren 5-Zoll-Stiefeln mit Pfennigabsatz schwankte. Es war ein stechend harter Anblick zu sehen. Sie trug einen absolut hautengen orangefarbenen Overall, der für ihre ausgefallenen weiblichen Rundungen eine Nummer zu klein war...

1.7K Ansichten

Likes 0

Der Bikini-Himmel

Dies ist die zweite Geschichte in der Serie, mit „Durchnässt“ beginnt alles...... Der Abend war mit viel Verwirrung vorbei, Debbie kam nach unten, nachdem sie sich abgetrocknet und umgezogen hatte. Sie trug ihre übliche schlabbrige Innenklamotten und tat so, als ob die Ereignisse, die sich gerade ereignet hatten, nachdem sie von der Schule durchnässt nach Hause gekommen war, nicht passiert waren. Ich war mir nicht sicher, ob ich darüber sprechen sollte oder nicht, da ich der Vormund, der Verantwortliche sein sollte. Als der Abend zu Ende ging, sagten wir uns beide gute Nacht und gingen ins Bett. Einmal lag ich dort...

1.7K Ansichten

Likes 0

Mehr als sie für Teil 2 erwartet hatte

MEHR ALS SIE FÜR TEIL 2 VERHANDELT HAT Teil 1 beschrieb „JB“, einen verwitweten, wohlhabenden Bauern, dem ein Freund (während er betrunken ist) zugibt, dass sie eine Fantasie darüber hat, mit einer Spreizstange festgehalten zu werden, und dass JB sie überrascht, sie festhält, sie neckt und sie dann freilässt macht sie wütend über den ganzen Vorfall…. Als ich meine Tüte mit Leckereien zurück zu meinem Truck trug, konnte ich nicht anders als zu kichern, als ich sie den ganzen Weg über schreien und mich verfluchen hörte. Ich denke, mein Vergewaltigungsszenario war vielleicht ein bisschen zu viel für sie. Na ja, sie...

1.6K Ansichten

Likes 0

Umzug in Teil1

Schulen aus und wir auch.. Meine Mutter hat ein neues Haus gekauft, viel näher an der Arbeit.. Sie ist nie wirklich in der Nähe, sie bleibt praktisch bei der Arbeit.. Oder mit ihrem neuen Liebhaber, von dem sie glaubt, dass ich nichts weiß.. uns an neuen Orten einzugewöhnen, ist etwas, was wir oft tun. Ich hoffe nur, dass dies das letzte Mal ist. Das Auto hielt vor unserem neuen Haus, die Lastwagen waren gerade dabei, alles im Haus abzuladen, als wir dort ankamen, und ließen mich im Auto zurück, meine Mutter ging, um sie abzumelden. Es war eine ziemlich lange Fahrt...

1.5K Ansichten

Likes 0

Dominanz über schwach

Karen beendete ihre achtzehn Jahre. Sie hat fünf Geschwister, sie war die Älteste. Sie hatten wie viele andere Menschen in letzter Zeit eine schwierige finanzielle Situation. Es war an der Zeit, dass sie sich nach einem perfekten Job umsah, der ein Zimmer zur Miete oder so hatte. Wegen schlechter Bedingungen konnte sie sich vieles nicht leisten. Trotzdem war sie ein wunderschönes Mädchen. Trotz ihrer kleinen Statur von 1,65 m hatte sie erstaunlich lange und schlanke Beine, dünne Arme mit langen Fingern. Glücklicherweise gelang es ihrer Mutter, ihr ein Stellenangebot als Haushaltshilfe für einen vierzigjährigen Geschäftsmann zu vermitteln. Sie beschloss, es zu...

1.6K Ansichten

Likes 0

Klebrige Schreie

Sie war ungefähr 5 Fuß 6 Zoll groß, hatte hauptsächlich Beine, eine schöne gebräunte Haut und braune Haare, die ungefähr schulterlang waren. Sie hatte eine schöne Brust irgendwo um die 36 oder 38 C. Sie trug einen schwarzen, kurzen „Fick mich“-Rock und ein rosa Tanktop. Einige sexy schwarze 3-Zoll-Riemenschuhe. Wir gingen zu einem netten Abendessen aus, dann gingen wir zu einem saftigen Frauenfilm. Es war Zeit, sie zurück zu ihrem Haus zu bringen. Ich war ein wenig enttäuscht von diesem Punkt, ich bekam keinen Hinweis darauf, dass es jemals ein zweites Date geben würde. Wir kamen zurück zu ihrer Wohnung, ich...

1.5K Ansichten

Likes 0

JJ: Wiedervereinigung mit Daddy

Er sah sich im Keller einen Film an, das flackernde blaue Licht ließ sein Gesicht ein wenig fremdartig aussehen. Mom hatte sie aus dem Wohnzimmer geschickt, sie hatte eine Art Weinabend mit ihren Freunden. Daddy ließ sich an Mommys Weinabenden normalerweise gerne allein ... irgendwas mit zu hohen Östrogenspiegeln. Sie wusste, dass er heute ein wenig mürrisch war, aber es war so lange her, dass er ihr Aufmerksamkeit geschenkt hatte. Ihre Freunde waren im Sommerlager und sie war gelangweilt und einsam. Sie kam zur Couch und lehnte sich gegen die Lehne, während sie müßig ihre Zehen über den Teppich scharrte. Im...

1.5K Ansichten

Likes 0

The Devil's Pact Kapitel 26: Der Orden der Maria Magdalena (behoben)

Der Teufelspakt von mypenname3000 Urheberrecht 2013 Sechsundzwanzigstes Kapitel: Der Orden der Maria Magdalena Besuchen Sie meinen Blog unter www.mypenname3000.com. „Herein“, sagte ich zu meinen Mitschwestern und lud sie in mein Hotelzimmer ein. Nun, es war eigentlich nicht mein Hotelzimmer. Letzte Nacht, als ich von Miami nach SeaTac flog, führte mich Providence zu einem Versicherungssachverständigen namens Curtis an der Gepäckausgabe des Flughafens. Wir flirteten, während wir auf unser Gepäck warteten, und er lud mich in sein Hotelzimmer ein. Wenn die Vorsehung dir eine Bleibe gibt, mit einem süßen Kerl obendrein, sagst du nicht nein. Gerade besuchte Curtis die Tagung im Hotel und...

1.3K Ansichten

Likes 1

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.